6G-Smartphones: Samsung arbeitet bereits an der Zukunft des Mobilfunks

Galaxy S10 5G: Auf 6G-Smartphones werdet ihr noch eine Weile warten müssen
Galaxy S10 5G: Auf 6G-Smartphones werdet ihr noch eine Weile warten müssen(© 2019 Samsung)

Während Deutschland noch auf 5G wartet, denkt Samsung bereits einen Schritt weiter. Das Unternehmen beschäftigt sich schon mit 6G. Die Südkoreaner haben dafür offenbar ein neues Forschungszentrum eröffnet.

Es nennt sich Advanced Communications Research Center und unterstehe Samsung Research, der Hauptabteilung für Forschung und Entwicklung. Laut dem Korea Herald habe der Hersteller sein bestehendes Team für Telekommunikationsforschung nach dem 5G-Launch erweitert. Ein Sprecher des Unternehmens habe bestätigt, das Forschungsarbeiten an 6G der Grund dafür sind.

Warum forscht Samsung an 6G?

Die ersten 6G-Smartphones dürften allerdings noch lange auf sich warten lassen. Zunächst einmal befasst sich Samsung mit dem zukünftigen Mobilfunkstandard an sich. Aber warum steckt Samsung Ressourcen in die Entwicklung von 6G? Android Authority zufolge könnte das Unternehmen den Vorsprung nutzen, um den Standard den eigenen Vorstellungen entsprechend zu formen.

Der Launch von 6G sei allerdings mindestens fünf Jahre entfernt. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, dürfte es in Deutschland noch länger dauern. Welche Vorteile würde der Mobilfunkstandard gegenüber 5G bieten? Neben der Geschwindigkeit generell, könnte sich auch die Netzabdeckung in bestimmten Frequenzbereichen verbessern.

Wann kommen 6G-Smartphones?

Wie bereits erwähnt dauert es wohl noch mindestens fünf Jahre, bis irgendwo auf der Welt ein 6G-Netz existiert. Erst dann dürften auch die ersten 6G-Smartphones auf den Markt kommen. Aus Samsungs Portfolio könnten Geräte der Galaxy-S- und der Galaxy-Note-Reihe den Mobilfunkstandard als Erstes unterstützen. Dafür spricht zumindest das aktuelle Vorgehen des Herstellers.

Das Galaxy S10 5G ist das erste Samsung-Smartphone, das den derzeit schnellsten Mobilfunkstandard ausnutzen kann. Das Gerät ist demnächst auch in Deutschland erhältlich – trotz fehlendem 5G-Netz.

Es unterscheidet sich allerdings nicht nur durch den 5G-Support vom "normalen" Samsung Galaxy S10 und dessen Plus-Version. Es bietet darüber hinaus auch eine noch bessere Hauptkamera mit vier Linsen. Auch das nächste Flaggschiff des Herstellers soll in einer 5G-Version erscheinen. Nennen wird es sich vermutlich Samsung Galaxy Note 10 5G.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A50: Vorsicht – Update legt Finger­ab­druck­sen­sor lahm
Francis Lido
Das Galaxy A50 ist eigentlich ein empfehlenswertes Smartphone
Besitzer des Samsung Galaxy A50 müssen aufpassen. Das jüngste Update beschert Probleme mit dem Fingerabdrucksensor.
Samsung Galaxy S10: Vierte Android-10-Beta in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido
UPDATEHer damit !10Die Android-10-Beta kommt auf alle Modelle der Galaxy-S10-Reihe
Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e bekommen derzeit die Beta zu Android 10. In Kürze soll die Testversion auch erste Geräte in Deutschland erreichen.
Galaxy Note 11: Sorgt diese Design-Ände­rung für noch mehr Bild­flä­che?
Francis Lido
Weg damit !6Das Galaxy Note 11 erhält wohl ein deutlich kleineres Punch Hole als der Vorgänger (Bild)
Bei Galaxy Note 11 und Co. könnte die Frontkamera enorm platzsparend untergebracht sein. Das ließe mehr Platz für die eigentliche Bildfläche.