AirPods: Bringt Apple bald kabellose Kopfhörer heraus?

Her damit !94
Bei den AirPods könnte es sich um eine kabellose Variante der EarPods handeln
Bei den AirPods könnte es sich um eine kabellose Variante der EarPods handeln(© 2014 CC: Flickr/othree)

Apple könnte schon bald neue Kopfhörer veröffentlichen: In den USA möchte sich ein bisher unbekanntes Unternehmen den Markennamen "AirPods" sichern. Die Bezeichnung lässt darauf schließen, dass es sich dabei um kabellose Kopfhörer von Apple handelt.

Bei dem Antragsteller handelt sich um die Firma "Entertainment in Flight, LLC". Da von dem Unternehmen keine nennenswerten Aktivitäten aktenkundig geworden seien, ist es laut MacRumors durchaus wahrscheinlich, dass es sich dabei um eine Briefkastenfirma handelt. Diese könnte den Antrag zur Sicherung der Bezeichnung AirPods im Auftrag von Apple gestellt haben. Es sei nicht das erste Mal, dass Apple diese Strategie anwende, um seine Pläne für zukünftige Produkte zu verschleiern. Außerdem habe "Entertainment in Flight" auch in anderen Ländern entsprechende Anträge für die "AirPods" gestellt – bei Anwaltskanzleien, die Apple bereits zuvor für solche Vorhaben genutzt habe.

"Kabelloses Kommunikationsgerät"

Der Antrag zur Sicherung der Bezeichnung "AirPods" beschreibt eine ganze Reihe an möglichen Eigenschaften und Funktionen: So werden unter anderem "Audiokomponenten und Zubehör" genannt, ebenso wie "Ohrhörer", "Kopfhörer", "Radio-Sender und -Empfänger" und auch "Sound-Aufnahme".

Interessant ist die Erwähnung eines "kabellosen Kommunikationsgeräts für die Übertragung von Stimme, Daten oder Bildern". Dies und der Name AirPods, der an Apples "EarPods" erinnert, seien ein deutlicher Hinweis darauf, dass es sich bei dem Produkt um kabellose Kopfhörer handeln könnte, die per Bluetooth mit dem Abspielgerät verbunden werden. Es wird sicher nicht lange dauern, bis weitere Informationen zu den AirPods an die Öffentlichkeit dringen.

Weitere Artikel zum Thema
iPho­nes und Co.: Diese Apple-Neuhei­ten sagt ein Analyst für 2019 voraus
Francis Lido
Die kommenden iPhones werden wohl genauso groß wie die aktuellen Modelle
Neue iPhones, iPads, MacBooks und mehr: Apple hat 2019 offenbar viel vor.
AirPods 2 sollen auch in Schwarz erschei­nen
Lars Wertgen
Die erste Generation der AirPods gibt es nur in einer Farbe
Kopfhörer von Apple gibt es bisher nur in Weiß: Die AirPods 2 bringen womöglich etwas mehr Farbe ins Spiel.
AirPods 2 erlau­ben euch offen­bar Sprach­be­fehle für Siri
Michael Keller
Apple könnte für die AirPods noch im ersten Halbjahr 2019 Nachfolger veröffentlichen
Apple arbeitet offenbar an den AirPods 2: In einer aktuellen Testversion von iOS 12.2 finden sich Hinweise auf Sprachsteuerung für die Kopfhörer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.