Alcatel zeigt One Touch Idol 3 und Budget-Tablet Pixi 3

Das Alcatel One Touch Idol 3 kommt wie das Pixi 3-Tablet in zwei Größen
Das Alcatel One Touch Idol 3 kommt wie das Pixi 3-Tablet in zwei Größen(© 2015 Alcatel)

Auch der chinesische Hersteller TCL hat sich mit zwei Mobilgeräten des hauseigenen Alcatel One Touch-Labels im Gepäck auf den Weg zum Mobile World Congress 2015 in Barcelona gemacht. Mit dem One Touch Idol 3 und dem Pixi 3 ist das Unternehmen mit einem Smartphone sowie mit einem Budget-Tablet vertreten.

Das Alcatel One Touch Idol 3 kommt in zwei unterschiedlichen Größen, die den Maßen von iPhone 6 und 6 Plus entsprechen: eine 4,7-Zoll- und eine 5,5-Zoll-Variante. Die beiden Alcatel-Geräte unterscheiden sich hinsichtlich der Hardware aber noch stärker als Apples Vorzeige-Smartphones: Das kleinere One Touch Idol 3 besitzt einen 720p-Screen und einen Snapdragon 410 mit 1,2 GHz Taktfrequenz sowie 1 GB RAM; das Phablet hingegen kommt mit Full HD-Display, Snapdragon 615 Octa-Core mit 1,5 GHz und 2 GB Hauptspeicher.

Beiden Geräten gemein ist sind die Stereo-Lautsprecher an der Front sowie eine Kamera mit 13 Megapixeln auf der Rückseite. Der interne Speicher beläuft sich in beiden Fällen auf 16 GB, die sich per microSD-Karte um bis zu 128 erweitern lassen. Zudem ist jeweils eine Dual-SIM-Alternative geplant. Wo das 4,7-Zoll-Modell einen 2000-mAh-Akku besitzt, ist in der 5,5-Zoll-Ausführung ein 2910-mAh-Exemplar verbaut. Das Phablet hat dabei zwar ausladendere Maße, ist aber nur 7,4 mm tief, wohingegen das kleinere Idol 3 mit 7,55 mm etwas dicker aufällt. Als Betriebssystem kommt Android 5.0 Lollipop zum Einsatz, Preis und Erscheinungsdatum sind aber bislang nicht bekannt.

Alcatel One Touch Pixi 3: Einsteiger-Tablet mit LTE

Mit dem Alcatel One Touch Pixi 3 hat das Unternehmen zudem ein günstiges Tablet vorgestellt, das vor allem durch seine 4G-LTE-Funktionalität zu überzeugen versucht und mit 7-Zoll-Bildschirm daherkommt. Eine größere Ausführung mit 8 Zoll gibt es zwar ebenfalls, doch bietet diese lediglich die Mobilverbindung per 3G an. Bis auf die flotte Datenverbindung ist die Hardware beider Geräte in der Tablet-Einsteigerklasse einzuordnen.

Der 7-Zoll-TFT-Screen löst mit 600 x 1024 Pixeln auf, das 8-Zoll-Gerät hingegen mit 800 x 1280 Pixeln. Damit bringen beide weniger Pixel auf ihre Bildschirme als das deutlich kleinere Alcatel One Touch Idol 3. Beide Tablet-Modelle sind mit 1 GB RAM bestückt und besitzen nur 4 GB internen Speicher. Eine WiFi-only-Variante mit 7 Zoll kommt ebenfalls, bietet dafür aber nur 512 MB Hauptspeicher. Wann genau und für wie viel, ist ebenfalls noch unbekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 Edge: Nutzer klagen über pink­far­bene Linie auf dem Display
Christoph Groth2
Bei den betroffenen Galaxy S7-Einheiten zieht sich die pinke Linie über die rechte Display-Hälfte
Mehrere Besitzer eines Galaxy S7 Edge berichten von Anzeigefehlern in Form einer pinken Linie, die sich längs über den Bildschirm erstreckt.
OnePlus 4: Herstel­ler will lange Liefer­zei­ten künf­tig vermei­den
Guido Karsten
OnePlus-Kunden sollen bestellte Smartphones bald schneller in Händen halten
2017 hat begonnen und OnePlus hat sich noch einen guten Vorsatz überlegt: Die Lieferzeiten für OnePlus 4, OnePlus 3T und Co. sollen besser werden.
Galaxy Note 8 offi­zi­ell bestä­tigt: Samsung verspricht "siche­res" Phablet
Guido Karsten1
Her damit !59Das Galaxy Note 7 soll einen sicheren Nachfolger erhalten
Spontane Ankündigung des Galaxy Note 8: Obwohl wir noch auf das Galaxy S8 warten, sprach Samsungs D.J. Koh nun plötzlich vom nächsten Samsung-Phablet.