Alcatel zeigt One Touch Idol 3 und Budget-Tablet Pixi 3

Das Alcatel One Touch Idol 3 kommt wie das Pixi 3-Tablet in zwei Größen
Das Alcatel One Touch Idol 3 kommt wie das Pixi 3-Tablet in zwei Größen(© 2015 Alcatel)

Auch der chinesische Hersteller TCL hat sich mit zwei Mobilgeräten des hauseigenen Alcatel One Touch-Labels im Gepäck auf den Weg zum Mobile World Congress 2015 in Barcelona gemacht. Mit dem One Touch Idol 3 und dem Pixi 3 ist das Unternehmen mit einem Smartphone sowie mit einem Budget-Tablet vertreten.

Das Alcatel One Touch Idol 3 kommt in zwei unterschiedlichen Größen, die den Maßen von iPhone 6 und 6 Plus entsprechen: eine 4,7-Zoll- und eine 5,5-Zoll-Variante. Die beiden Alcatel-Geräte unterscheiden sich hinsichtlich der Hardware aber noch stärker als Apples Vorzeige-Smartphones: Das kleinere One Touch Idol 3 besitzt einen 720p-Screen und einen Snapdragon 410 mit 1,2 GHz Taktfrequenz sowie 1 GB RAM; das Phablet hingegen kommt mit Full HD-Display, Snapdragon 615 Octa-Core mit 1,5 GHz und 2 GB Hauptspeicher.

Beiden Geräten gemein ist sind die Stereo-Lautsprecher an der Front sowie eine Kamera mit 13 Megapixeln auf der Rückseite. Der interne Speicher beläuft sich in beiden Fällen auf 16 GB, die sich per microSD-Karte um bis zu 128 erweitern lassen. Zudem ist jeweils eine Dual-SIM-Alternative geplant. Wo das 4,7-Zoll-Modell einen 2000-mAh-Akku besitzt, ist in der 5,5-Zoll-Ausführung ein 2910-mAh-Exemplar verbaut. Das Phablet hat dabei zwar ausladendere Maße, ist aber nur 7,4 mm tief, wohingegen das kleinere Idol 3 mit 7,55 mm etwas dicker aufällt. Als Betriebssystem kommt Android 5.0 Lollipop zum Einsatz, Preis und Erscheinungsdatum sind aber bislang nicht bekannt.

Alcatel One Touch Pixi 3: Einsteiger-Tablet mit LTE

Mit dem Alcatel One Touch Pixi 3 hat das Unternehmen zudem ein günstiges Tablet vorgestellt, das vor allem durch seine 4G-LTE-Funktionalität zu überzeugen versucht und mit 7-Zoll-Bildschirm daherkommt. Eine größere Ausführung mit 8 Zoll gibt es zwar ebenfalls, doch bietet diese lediglich die Mobilverbindung per 3G an. Bis auf die flotte Datenverbindung ist die Hardware beider Geräte in der Tablet-Einsteigerklasse einzuordnen.

Der 7-Zoll-TFT-Screen löst mit 600 x 1024 Pixeln auf, das 8-Zoll-Gerät hingegen mit 800 x 1280 Pixeln. Damit bringen beide weniger Pixel auf ihre Bildschirme als das deutlich kleinere Alcatel One Touch Idol 3. Beide Tablet-Modelle sind mit 1 GB RAM bestückt und besitzen nur 4 GB internen Speicher. Eine WiFi-only-Variante mit 7 Zoll kommt ebenfalls, bietet dafür aber nur 512 MB Hauptspeicher. Wann genau und für wie viel, ist ebenfalls noch unbekannt.


Weitere Artikel zum Thema
"Star Trek: Disco­very": CBS bestellt zweite Staf­fel
Guido Karsten
Her damit !7Star Trek Discovery startet auf Netflix
Mit "Star Trek: Discovery" gibt es endlich wieder eine neue Serie rund um Föderation, Klingonen und Co. – und die ist offenbar ziemlich beliebt.
Sony Xperia XZ Premium: Android 8.0 Oreo kommt auf die ersten Geräte
Michael Keller
Das Xperia XZ Premium wird als erstes Sony-Smartphone mit Android Oreo bedacht
Sony hat den Rollout gestartet: Ab sofort erhält das Xperia XZ Premium des Update auf Android 8.0 Oreo.
"Super Mario Odys­sey": Nintendo zeigt den Koop-Modus
Guido Karsten
Die Nintendo Switch im Bundle mit "Super Mario Odyssey"
Ende Oktober erscheint "Super Mario Odyssey" für die Nintendo Switch. In einem ausführlichen Video zeigt Nintendo nun den Koop-Modus für zwei Spieler.