Am 7. September zeigt Apple das iPhone 7: Termin für Keynote ist offiziell

Supergeil !183
Das Bill Graham Center in San Francisco
Das Bill Graham Center in San Francisco(© 2015 CURVED)

Endlich sind die Einladungen raus: Am 7. stellt Apple das iPhone 7 vor. CURVED wird live vor Ort sein.

Am Mittwoch, den 7. September, lädt der Konzern zur Vorstellung, die sehr wahrscheinlich im Bill Graham Civic Auditorium stattfinden wird. Das fasst bis zu 7000 geladene Gäste und ist damit um einiges größer als zuletzt das Flint Center. 2015 hatte Apple das Bill Graham Civic Auditorium bereits für die Vorstellung des iPhone 6s genutzt.

In diesem Jahr stellt das Unternehmen allem Anschein nach dessen Nachfolger, das iPhone 7, vor. Darüber hinaus soll der Konzern aus Cupertino auch die Apple Watch 2 vorstellen. Ergänzend zur neuen Hardware erwarten wir auch das Release von iOS 10, watchOS 3 und macOS Sierra.

Das Bill Graham Center ist für Apple ein geschichtsträchtiger Ort: Im Jahr 1977 mieteten zwei Rookies im Tech-Business für 5000 Dollar dort einen Stand, um ihren Computer vorzustellen. Ihre Namen: Steve Jobs und Steve Wozniak. Der Computer: der Apple II.

CURVED wird live vor Ort sein und berichten, auf curved.de/live werdet ihr unseren Apple-Keynote Liveticker verfolgen können.


Weitere Artikel zum Thema
Netflix möchte Airli­nes für Video-Stre­a­ming während Flug­rei­sen begeis­tern
Guido Karsten
Einige Airlines bieten Netflix-Nutzern während Flügen bereits Streaming via WLAN an
Für bessere Unterhaltung an Bord: Netflix will Fluglinien seine Streaming-Technologie anbieten, damit Fluggäste das Streaming-Angebot genießen können.
iPhone X: Akku angeb­lich kaum größer als im iPhone 8 Plus
Francis Lido1
Das iPhone X hat offenbar einen überraschend kleinen Akku
Auf einer chinesischen Webseite sind technische Details zu den Hardware-Komponenten des iPhone X aufgetaucht. Der Akku ist demnach überraschend klein.
Alexa kann nun Amazon Music unter Android und iOS steu­ern
Christoph Lübben
Es gibt in Amazon Music eine Alexa-Taste, die Euch die Navigation erleichtern kann
Amazon Music nimmt jetzt auch Sprachbefehle entgegen: Das neue Update für iOS und Android erweitert den Streaming-Dienst um eine Alexa-Taste.