Amazon Echo: Ein Lautsprecher beantwortet Eure Fragen

Weg damit !14
Der Amazon Echo ähnelt optisch der Geschenkverpackung einer Whiskyflasche
Der Amazon Echo ähnelt optisch der Geschenkverpackung einer Whiskyflasche(© 2014 YouTube / Amazon)

Eine überraschende Enthüllung des Online-Händlers Amazon: Echo heißt der frisch präsentierte und zylinderförmige Lautsprecher für Euer Wohnzimmer, der nicht nur große Töne spucken, sondern Euch auch verstehen soll, wenn Ihr ihn beispielsweise nach dem Wetter fragt.

Ein Lautsprecher, der Euch zuhört und auf Zuruf verschiedene Informationen bereitstellt?Wie The Verge korrekt schlussfolgert, klingt der Amazon Echo zunächst eher nach einer Google-Erfindung, jedoch wird spätestens auf den zweiten Blick klar, dass auch der Echo einige typische Merkmale eines Amazon-Produktes aufweist: Er wirkt verhältnismäßig günstig, er ist mit dem Amazon-Ökosystem verbunden und er bietet Vorteile für Amazon Prime-Mitglieder.

Ein Lautsprecher von Amazon muss natürlich auch Musik des Händlers abspielen können und so bietet der schwarze Zylinder, der hochqualitativen Sound in alle Richtungen abstrahlen soll, Zugriff auf Amazon Prime Music, iHeartRadio und TuneIn Plus. Außerdem ist er Bluetooth-kompatibel und kann über eine Verbindung zum Smartphone oder Tablet auch Musik von Spotify und Pandora wiedergeben.

Apple hat Siri, Microsoft hat Cortana, Amazon hat Alexa

Ihr steuert Echo komplett mit Eurer Stimme und könnt die Röhre laut Amazon so auch von einer anderern Ecke des Raums aus direkt nach Nachrichten, der Wetterlage oder anderen Informationen fragen. Antworten wird Euch Echo in Form von Amazons künstlicher Assistentin Alexa, deren Name auch gleichzeitig der Weck-Befehl für den Lautsprecher ist, der vor jeder Anfrage von Euch kommen muss. Laut dem Online-Versandhaus wird Echo beziehungsweise Alexa aufgrund der ständigen Verbindung mit der Cloud immer klüger.

Amazon Echo soll in den nächsten Wochen bereitstehen, allerdings vorerst nur einigen Glücklichen, die von Amazon direkt eine Einladung zum Kauf erhalten. Während der reguläre Preis bei 199 Dollar liegen soll, erhalten Amazon Prime-Mitglieder mit einer Einladung den Lautsprecher für 99 Dollar. Passend zu Echo will Amazon auch eine begleitende App für Euer Smartphone auf den Weg bringen. Diese soll für Android und natürlich auch für Fire OS erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für Google? Amazon Alexa ist unter Android leich­ter ansprech­bar
Christoph Lübben
Die Alexa-App ist auch ohne Amazon Echo (Bild) nützlich
Alexa ohne Amazon Echo nutzen: Auf einem Android-Smartphone könnt ihr die Amazon-Assistenz nun leichter über ein Widget erreichen.
Amazon Echo: Alexa erhält Skill für Bose-Soun­dTouch-Laut­spre­cher
Christoph Lübben
Mit eurem Amazon Echo könnt ihr Lautsprecher von Bose SoundTouch nun direkt ansteuern
Mehr Kontrolle für eure Multiroom-Lautsprecher: Ein Alexa-Skill für Amazon Echo und Co. bringt euch Sprachbefehle speziell für Bose SoundTouch.
Amazon Echo: Nun gibt es neue Alexa-Skills spezi­ell für Kinder
Christoph Lübben
Für Amazon Echo gibt es nun neue Alexa-Skills für Kinder
Amazon Echo wird interessanter für Kinder: Nun gibt es ein paar Alexa-Skills mit Geschichten und Spielen, die speziell für dn Nachwuchs gedacht sind.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.