Amazon Fire: Neue Tablet-Modelle offiziell angekündigt

Das Amazon Fire 7 wird Anfang Juni veröffentlicht
Das Amazon Fire 7 wird Anfang Juni veröffentlicht(© 2017 Amazon)

Amazon aktualisiert seine Tablets: Der Versandhausriese hat das Amazon Fire 7 und das Amazon Fire HD 8 mit neuer Hardware angekündigt. Beide Geräte sind auch in einer "Kids Edition" erhältlich, der Verkauf startet in wenigen Wochen.

Die neue Version vom Amazon Fire 7 ist nun noch schlanker und leichter als der Vorgänger. Laut der Pressemitteilung werden Inhalte auf dem 7-Zoll-Display mit einem verbesserten Kontrast und einem höheren Schärfegrad angezeigt. Allerdings löst der Bildschirm lediglich mit 1024 x 600 Pixeln auf. Die Akkulaufzeit liegt im Schnitt acht Stunden. An internem Speicherplatz bietet das Tablet wahlweise 8 GB oder 16 GB, über eine microSD-Karte kann dieser um bis zu 256 GB erweitert werden.

Günstiger im Familienpaket

Amazon hat das Fire HD 8 mit einem Display ausgestattet, das in der Diagonale 8 Zoll misst und mit 1280 x 800 Pixeln auflöst. Es stehen für dieses Gerät Ausführungen mit einem internen Speicher von 16 oder 32GB zur Auswahl, microSD-Karten werden bis zu einer Größe von 256 GB unterstützt. In diesem Tablet und im Fire 7 kommt ein Quad-Core-Prozessor zum Einsatz, der mit 1,3 GHz getaktet ist.

Beide Amazon-Fire-Tablets sind zudem in einer "Kids-Edition" verfügbar. Diese Variante enthält beispielsweise eine Hülle zum Schutz vor Stürzen. Das Amazon Fire 7 kostet 69,99 Euro, Mitglieder bei Amazon Prime zahlen nur 54,99 Euro. Zum Preis von 109,99 Euro ist das Fire HD 8 erhältlich, mit Prime-Mitgliedschaft sind es 89,99 Euro. Die Geräte können ab jetzt bei Amazon vorbestellt werden, der Release erfolgt am 7. Juni 2017. Zur Einführung gibt es ein besonderes Angebot: Wenn Ihr gleich drei Amazon-Fire-Tablets kauft, erhaltet Ihr 20 Prozent Rabatt auf die Bestellung.

Weitere Artikel zum Thema
Google star­tet Bonus­pro­gramm für siche­rere Android-Apps
Francis Lido
Beliebte Android-Apps sollen sicherer werden
Ein neues Belohnungssystem soll ausgewählte Android-Apps sicherer machen. Dafür kooperiert Google mit HackerOne.
Huawei Mate 10 Pro im Kame­ra­ver­gleich mit iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8
Jan Johannsen1
Dualkamera-Trio: Mate 10 Pro, Galaxy Note 8 und iPhone 8 Plus.
Das Huawei Mate 10 Pro will mit Künstlicher Intelligenz bessere Fotos liefern. Wir haben es gegen das iPhone 8 Plus und Galaxy Note 8 antreten lassen.
iOS 11: Chrome-Brow­ser unter­stützt nun Drag & Drop
Michael Keller
Drag & Drop ist unter iOS 11 ein praktisches Feature auf dem iPad Pro 10.5
Zwei populäre Apps unterstützen nach einem Update unter iOS 11 Drag & Drop: das Schreibprogramm Ulysses und der Browser Chrome von Google.