Amazon Fire HD 8: News und Fotos

Verfügbar seit Sep 2015

Ein Tablet für den Konsum von Serien und Büchern: Mit dem Amazon Fire HD 8 hat der Online-Versandhändler Ende 2015 ein Mittelklasse-Gerät auf den Markt gebracht, das gut für die Wiedergabe von verschiedenen Medieninhalten geeignet ist.

Das Amazon Fire HD 8 besitzt ein IPS-Display, das in der Diagonale 8 Zoll misst und mit 1280 x 800 Bildpunkten auflöst. Daraus ergibt sich die Pixeldichte von 189 ppi, was bei der Größe des Bildschirms für eine ordentliche Darstellung von Videos reicht – zum Lesen von E-Books ist das Tablet dadurch nur bedingt geeignet, wie unser umfangreicher Test ergeben hat.

Prozessor und Speicherplatz

Das Herzstück des Amazon Fire HD 8 stellt ein MediaTek-Prozessor dar, der zwei Kerne mit der Taktung von 1,2 und zwei Kerne mit der Taktung von 1,5 GHz besitzt. Der Arbeitsspeicher des Tablets hat die Größe von 1 GB. Als interner Speicherplatz stehen wahlweise 8 oder 16 GB zur Verfügung, die per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden können. Auf diese Weise sollte genügend Platz für Filme, Musik, Fotos und Bücher vorhanden sein.

Die Hauptkamera auf der Rückseite des Amazon Fire HD 8 ermöglicht Fotos mit der Auflösung von 5 MP, während die Frontkamera lediglich mit 0,6 MP auflöst. Der Akku soll eine durchschnittliche Betriebszeit von bis zu 8 Stunden ermöglichen.

Preise und Verfügbarkeit

Die Maße des Amazon Fire HD 8 betragen 214 x 128 x 7,7 mm bei einem Gewicht von 311 Gramm. Als Betriebssystem ist auf dem Gerät Fire OS in der Version 5 vorinstalliert.

Zum Release im dritten Quartal 2015 stand das Amazon Fire HD 8 in den Farben Schwarz, Magenta, Blau und Orangerot zur Verfügung. Der Einführungspreis für die Version mit 8 GB Speicherplatz betrug 159,99 Euro, die Variante mit 16 GB internem Speicher kostete 179,99 Euro. In dieser Preisklasse wird auf dem Sperrbildschirm des Tablets Werbung angezeigt; ohne Werbung kommen zum jeweiligen Preis noch einmal 15 Euro hinzu.

Alle Spezifikationen
Größe214 x 128 x 7,7 mm
Gewicht311 g
Display8 Zoll IPS
Kamera-Auflösung5 Megapixel
ProzessorMediaTek
Speicherkapazität8. 16GB
BetriebssystemFire OS 5
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung0,6 Megapixel
Farbeschwarz, magenta, blau, orangerot
ProdukttypTablet
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEnein
DatentransferMicro-SD, Bluetooth, WLAN, GPS
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,5GHz
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung159,99 €
StatusAusverkauft
MartkeinführungSep 2015
Das Amazon Fire HD 8 findest du in diesen CURVED Toplisten:
Alle Toplisten findest du auf der Übersichtsseite
Alle passenden Tipps
Das Synchronisieren von Musik wird mit Apple Watch und watchOS 4 leichter
Apple Watch: Musik unter watchOS 4 und iOS 11 synchro­ni­sie­ren
Michael Keller

Beim Training mit der Apple Watch Musik hören: Das Synchronisieren der Songs wird mit iOS 11 und watchOS 4 einfacher. Wir erklären Euch, wie es geht.

Android Oreo kann das WLAN Eures Smartphones aktivieren, sobald ein bekanntes Netzwerk in Reichweite ist
Android Oreo: WLAN auto­ma­tisch einschal­ten – so klappt es
Michael Keller

Unter Android Oreo kann sich Euer Smartphone automatisch mit einem bekannten WLAN verbinden. Wir erklären Euch, was Ihr dafür einstellen müsst.

Auf Amazon Echo könnt Ihr mehrere Nutzer einrichten
Amazon Echo: So rich­tet Ihr mehrere Nutzer ein
Christoph Lübben

Auf Eurem Amazon Echo könnt Ihr ein weiteres Nutzerprofil einrichten. Wir erklären Euch, wie das geht und was Ihr dabei beachten solltet.

ARKit ermöglicht zahlreiche interessante Augmented-Reality-Apps
ARKit: Diese Apps soll­tet Ihr auspro­bie­ren
Francis Lido

Seit Herbst 2017 unterstützen viele iOS-Geräte ARKit und damit Augmented Reality. Welche Apps Ihr ausprobieren solltet, erfahrt Ihr hier.

Für die Apple ID könnt Ihr auf Eurem iPhone die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren
Apple ID: Zwei-Faktor-Authen­ti­fi­zie­rung akti­vie­ren – das müsst Ihr tun
Francis Lido

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung sichert Eure Apple ID vor unerwünschten Zugriffen. Wie Ihr sie einstellt, erfahrt Ihr bei uns.

Mit Amazon Echo könnt Ihr Mitteilungen verschicken
So verschickt Ihr Sprach­nach­rich­ten über Amazon Echo und die Alexa-App
Christoph Lübben

Sprachnachrichten mit Amazon Echo versenden: Wir erklären Euch, wie Ihr aus Eurem smarten Lautsprecher einen Messenger macht.