Amazon Fire Phone laut iFixit nur schwer zu reparieren

Weg damit !12
Ob das Amazon Fire Phone in Kinderhände gehört, muss jeder für sich entscheiden. Leicht zu reparieren ist es jedenfalls nicht
Ob das Amazon Fire Phone in Kinderhände gehört, muss jeder für sich entscheiden. Leicht zu reparieren ist es jedenfalls nicht(© 2014 Youtube/Amazon Fire Phone)

Die Profi-Bastler von iFixit haben sich das Amazon Fire Phone nach seinem Release genauer angeschaut. Wie gewöhnlich treibt sie die Frage, wie gut sich das Smartphone reparieren lässt. Wie vielleicht zu erwarten ist, kommen sie zu dem Schluss, dass es nicht ganz einfach ist.

"Dynamische Perspektive" nennt Amazon das auffälligste Feature seines Fire Phones: Vier Infrarot-Kameras sind eigens dafür in dem Smartphone verbaut. Mit ihrer Hilfe erscheint ein dreidimensionales Bild auf dem Display, das sogar auf Eure Kopfbewegungen reagiert. Auch erste Spiele nutzen das Feature bereits. Bei einer Reparatur sind solche Sonderteile aber eher störend. Zumal der Hersteller schon klar macht, dass die Hardware besser unangetastet bleibt. Öffnet man die Hülle, zerreißt gleichzeitig ein Sicherheitsklebeband und signalisiert fortan, dass daran herumgefummelt wurde.

Leicht zu öffnen, schwierig zu reparieren

Zwar halten Standardschrauben das Gehäuse zusammen, doch ist das Auseinandernehmen dennoch nicht eben einfach: Bei der Menge an Kabeln und weiteren Bauteilen ist besondere Vorsicht gefragt, da oft mehrere Komponenten mit einem Kabel verbunden sind. Dem iFixit-Team zeigt sich zudem, dass die Infrarot-Kameras fest mit dem Screen verleimt sind. Das führt dazu, dass das Amazon Fire Phone 3 von 10 Punkten für die Reparaturfähigkeit verliehen bekommt. Das eingebettete Video liefert eine Zusammenfassung der Ergebnisse.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.