Amazon Fire Phone laut iFixit nur schwer zu reparieren

Weg damit !12
Ob das Amazon Fire Phone in Kinderhände gehört, muss jeder für sich entscheiden. Leicht zu reparieren ist es jedenfalls nicht
Ob das Amazon Fire Phone in Kinderhände gehört, muss jeder für sich entscheiden. Leicht zu reparieren ist es jedenfalls nicht(© 2014 Youtube/Amazon Fire Phone)

Die Profi-Bastler von iFixit haben sich das Amazon Fire Phone nach seinem Release genauer angeschaut. Wie gewöhnlich treibt sie die Frage, wie gut sich das Smartphone reparieren lässt. Wie vielleicht zu erwarten ist, kommen sie zu dem Schluss, dass es nicht ganz einfach ist.

"Dynamische Perspektive" nennt Amazon das auffälligste Feature seines Fire Phones: Vier Infrarot-Kameras sind eigens dafür in dem Smartphone verbaut. Mit ihrer Hilfe erscheint ein dreidimensionales Bild auf dem Display, das sogar auf Eure Kopfbewegungen reagiert. Auch erste Spiele nutzen das Feature bereits. Bei einer Reparatur sind solche Sonderteile aber eher störend. Zumal der Hersteller schon klar macht, dass die Hardware besser unangetastet bleibt. Öffnet man die Hülle, zerreißt gleichzeitig ein Sicherheitsklebeband und signalisiert fortan, dass daran herumgefummelt wurde.

Leicht zu öffnen, schwierig zu reparieren

Zwar halten Standardschrauben das Gehäuse zusammen, doch ist das Auseinandernehmen dennoch nicht eben einfach: Bei der Menge an Kabeln und weiteren Bauteilen ist besondere Vorsicht gefragt, da oft mehrere Komponenten mit einem Kabel verbunden sind. Dem iFixit-Team zeigt sich zudem, dass die Infrarot-Kameras fest mit dem Screen verleimt sind. Das führt dazu, dass das Amazon Fire Phone 3 von 10 Punkten für die Reparaturfähigkeit verliehen bekommt. Das eingebettete Video liefert eine Zusammenfassung der Ergebnisse.


Weitere Artikel zum Thema
Das BlackBerry KeyOne ist offi­zi­ell: das Come­back der QWERTZ-Tasta­tur
Marco Engelien4
UPDATESupergeil !23Das BlackBerry KeyOne hat wieder Hardware-Tasten
Es darf wieder getippt werden. Denn das BlackBerry KeyOne ist endlich wieder ein echtes BlackBerry. Es kommt mit Android – und physischer Tastatur.
Archos zeigt Einstei­ger-Smart­pho­nes mit Dual-Kamera und iPhone 7 Plus-Look
Guido Karsten
Beide Archos Graphite-Modelle verfügen über eine Dual-Kamera auf der Rückseite
Archos hat mit dem Graphite 50 und dem Graphite 55 zwei neue Smartphones vorgestellt. Ihr Design erinnert an die aktuellen Geräte von Apple.
LG G6 in drei Farb­va­ri­an­ten vor der Präsen­ta­tion aufge­taucht
Michael Keller
Her damit !8Auf dem Bild sollen drei Farbausführungen des LG G6 zu sehen sein
Design und Specs des LG G6 sind bereits seit einer Weile bekannt. Nun zeigt ein geleaktes Bild kurz vor der Enthüllung drei mögliche Farben.