Amazon Fire TV lässt Euch auch Videos editieren

Amazon Fire TV
Amazon Fire TV(© 2014 Amazon)

Amazon macht mit Fire TV richtig Ernst. Die Set-Top-Box ist nicht nur Hardware-technisch besser ausgestattet als die Konkurrenten von Apple und Google. Sie hat auch viele nützliche Apps an Bord. Mit einer könnt Ihr Euren Homevideos ganz einfach geradezu filmreif machen.

Magisto ist eine Video-Editing-Software für iOS und Android, mit der Ihr Eure selbst gedrehten Videos grafisch und musikalisch aufmotzen könnt. Das Praktische an der App die CNET bei der Präsentation von Amazon Fire TV am Mittwoch auch auf der Set-Top-Box entdeckte: Magisto macht das alles ganz von allein. Ihr wählt lediglich ein Thema für das Video aus und die App unterlegt es dann automatisch mit Effekten und passendem Soundtrack. Dabei stehen Euch eine große Auswahl lizenzierter Titel aus den Charts und klassische Werke zur Verfügung.

In wenigen Minuten zum fertigen Clip

Für die Bearbeitung Eurer Videos müsst Ihr diese zuvor auf den Magisto-Server hochladen. Dort wird er dann automatisch geschnitten und ihr könnt ihn mittels Amazon Fire TV auf Euren Fernseher streamen. Das große Plus ist auch gleichzeitig der Nachteil des Programmes: Außer ein paar Einstellungen im Vorfeld habt Ihr keinen Einfluss mehr auf die Bearbeitung Eures Videos. Innerhalb weniger Minuten erstellt Euch Magisto einen fertigen Clip.

Amazon Fire TV ist seit Mittwoch für 99 Dollar in den USA erhältlich. Wann die Streaming-Box in Deutschland erscheinen wird, und was sie kosten soll, ist bisher noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Insta360 Nano im Test: die Ansteck-360-Grad-Kamera für das iPhone
Jan Johannsen
Die Insta360 Nano
9.2
Die Insta360 Nano verspricht schnelle und unkomplizierte 360-Grad-Fotos mit dem iPhone und lockt zudem mit 360-Grad-Livestreaming. Der Test.
iPhone 8 und Galaxy S8 sollen nach IP68 gegen Wasser geschützt sein
Michael Keller8
Her damit !34Dem Nachfolger des iPhone 7 soll Wasserkontakt noch weniger ausmachen
Das Galaxy S8 und das iPhone 8 sollen ein Kern-Feature gemeinsam haben: Den Schutz gegen Staub und Wasser nach IP68.
LG arbei­tet offen­bar an neuer Smart­watch mit Android Wear 2.0
Michael Keller
Her damit !27Die LG Watch Urbane könnte 2017 einen weiteren Nachfolger erhalten
Der baldige Release von Android Wear 2.0 könnte das Smartwatch-Geschäft neu beleben. Angeblich entwickelt LG derzeit ein neues Wearable.