Amazon Instant Video streamt endlich in HD auf iPhone 6

Die HD-Displays von iPhone 6 und 6 Plus bekommen nun auch HD-Videos von Amazon
Die HD-Displays von iPhone 6 und 6 Plus bekommen nun auch HD-Videos von Amazon(© 2014 CURVED)

Vorbei sind die Zeiten dürftig aufgelöster Filme und Serien von Amazon Instant Video auf Eurem iPhone oder iPad: Version 3.0 bringt die Streams endlich in HD-Auflösung auf iOS-Geräte – und überdies noch einige weitere Neuerungen.

Mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat Apple seit mehr als einem halben Jahr zwei HD-Smartphones auf dem Markt – von den längst mit HD-Auflösung ausgestatteten iPads ganz zu schweigen – und Amazon Instant Video macht erst jetzt davon Gebrauch. Denn bislang streamte die iOS-App lediglich in der SD-Auflösung von 640x480 Pixeln auf Apple-Smartphones und -Tablets. In Version 3.0 von Amazon Instant Video sind nun endlich auch HD-Streams möglich, wenn Ihr das denn wollt. Die App lässt Euch frei über die Stream-Qualität entscheiden.

Amazon Instant Video streamt jetzt auch mobil

Mit dem Update auf Version 3.0 ist Streaming via Amazon Instant Video außerdem nicht mehr an Wi-Fi-Netzwerke gebunden. Auf Wunsch könnt Ihr auch unterwegs Eure mobile Internetverbindung nutzen, um Eure Lieblingsfilme und -serien auf dem iPhone oder iPad zu schauen – wenn Ihr Euer Datenvolumen derart belasten wollt sogar in HD. Daheim gibt es zuTdem die Möglichkeit, von der iOS-App zu einem Apple TV-Gerät zu streamen, ebenfalls via HD.

Die deutsche Version der iOS-App von Amazon Instant Video steht aktuell noch bei Version 2.9.7 und muss vorerst auf die Neuerungen verzichten. Ein Update auf die neue 3.0-Version sollte aber auch hierzulande alsbald erfolgen. Wir geben Euch natürlich Bescheid, sobald Amazon Instant Video auch hierzulande in HD auf iOS-Geräte streamt.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Update auf OxygenOS 4.5.2 verbes­sert Kamera und Blue­tooth
Guido Karsten
Auch die Kamera des OnePlus 5 soll vom Update auf OxygenOS 4.5.2 profitieren
Das OnePlus 5 trifft bei den meisten Nutzern erst in den kommenden Tagen ein. Der Hersteller hat aber bereits ein Software-Update parat.
Face­book will noch in diesem Jahr eigene Serien produ­zie­ren
Michael Keller
Die Facebook-Serien sollen ein junges Publikum ansprechen
Facebook will offenbar in den Streaming-Markt einsteigen: Die ersten selbst produzierten Shows und Serien könnten noch im Sommer 2017 erscheinen.
iOS 11: Hier verste­cken sich die neuen Effekt von iMes­sage
Jan Johannsen
Spotlight ist einer von zwei neuen iMessage-Effekten in iOS 11.
Mit iOS 10 führte Apple Effekte für iMessage ein und spendiert dem Messenger mit iOS 11 zwei weitere: Echo und Spotlight.