Amazon Instant Video via Chromecast dank Primecast

Naja !7
App sei dank: Nun kann Chromecast auch Amazon Instant Video-Inhalte auf das TV-Gerät zaubern
App sei dank: Nun kann Chromecast auch Amazon Instant Video-Inhalte auf das TV-Gerät zaubern(© 2014 CURVED)

Eine neue Drittanbieter-Anwendung namens Primecast ermöglicht es Chromecast, Amazon Instant Video-Inhalte auf dem heimischen TV-Gerät wiederzugeben. Damit könnt Ihr Filme und Serien auch ohne Amazon Fire TV auf den Bildschirm zaubern. Die App ist für 2,99 Euro im Google Play Store erhältlich.

Im September brachte Amazon eine offizielle Prime Instant Video App für Android-Nutzer heraus. Das Einzige, was der App fehlte, war jedoch eine Chromecast-Unterstützung. Doch nun sorgt die neue Drittanbieter-App Primecast laut AndroidAuthority für die Lösung dieses Problems. Primecast ist eine spezielle Anwendung, welche nach erfolgter Anmeldung mit dem Amazon-Benutzerkonto das Streaming per Chromecast ermöglicht. Dabei bietet die App den Zugriff auf die Video-Bibliothek sowie die Watchlist und bringt deren Inhalte auf den großen TV-Bildschirm. Je nach Video geschieht dies sogar in Full-HD-Auflösung. Wie im Google Play Store zu lesen ist, sei die Verwendung von Primecast sicher, da das jeweilige Endgerät über eine verschlüsselte Verbindung mit Amazon kommuniziere.

Primecast soll keine Schwierigkeiten bereiten

Falls sich jemand fragen sollte, ob die Benutzung von Primecast zu Problemen mit Amazon führen kann, den beruhigen die Entwickler: Die App verstoße in keinster Weise gegen irgendeine Amazon-Benutzerregel. Zudem versichern sie, dass kein Fremdgebrauch der Passwörter und Profile außerhalb Amazons erfolgen würde. Weitere Informationen zur Nutzung von Primecast gibt es auf der offiziellen Website. Die App kostet 2,99 Euro und kann über den Google Play Store bezogen werden.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro: Kamera laut DxOMark so gut wie beim Galaxy Note 8
Christoph Lübben
Die Kamera des Huawei Mate 10 Pro muss sich nicht vor der Konkurrenz verstecken
Das Huawei Mate 10 Pro hat bei DxOMark eine sehr gute Wertung erhalten – und viele Top-Geräte wie das Note 8 hinter sich gelassen.
OnePlus 5T soll sich nur auf der Vorder­seite vom Vorgän­ger unter­schei­den
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T soll einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite erhalten
Kommt das OnePlus 5T tatsächlich? Nun sind Renderbilder aufgetaucht, auf denen das Gerät zu sehen sein soll – mit nahezu randlosem Display.
Apple hat den Mac mini nicht verges­sen
Francis Lido1
Der Mac mini wurde seit ein paar Jahren nicht mehr mit neuer Hardware versehen
Wer dachte, dass Apple den Mac mini bald aus dem Programm nehmen würde, hat sich wohl getäuscht. Auch in Zukunft soll er Teil der Produktpalette sein.