Amazon Music zeigt Euch nun auch Songtexte an

Amazon Music bietet Euch eine große Auswahl an Liedern zum Streamen – in Kürze auch mit Songtexten
Amazon Music bietet Euch eine große Auswahl an Liedern zum Streamen – in Kürze auch mit Songtexten(© 2016 CURVED)

Habt Ihr Euch schon immer gefragt, was Ihr da eigentlich genau mitsingt? Solltet Ihr Amazon Music nutzen, könnte sich diese Frage mit dem aktuellen Update klären. Mit der ausrollenden Version für iOS, Android und Desktop-Systeme soll es möglich sein, Songtexte beim Musikhören einzublenden.

Die praktische Funktion ist nach dem Download von Version 6.1.3 in der Amazon Music-App integriert, wie Caschys Blog berichtet. Wenn Songxtexte für ein Lied vorhanden sind, werdet Ihr durch eine entsprechende "Songtext"-Kennzeichnung neben dem Titel darauf hingewiesen. Unter "Aktuelle Wiedergabe" wird Euch der Text nach dem Update synchron angezeigt, damit Ihr beispielsweise laut mitsingen könnt.

Vorspulen durch Text

Zudem soll es künftig möglich sein, über den Songtext an einen bestimmten Punkt des Tracks zu springen. Dafür müsst Ihr angeblich nur durch den Text scrollen. Tippt dann auf eine bestimmte Zeile, um die Stelle im Lied anzuhören. Allerdings soll diese spezielle Funktion zuerst nur für das iOS-Betriebssystem sowie Desktop-Systeme zur Verfügung stehen. Unter Android stehe das Vorspulen über die Lyrics auch nach dem Update von Amazon Music noch nicht zur Verfügung.

Neben mehreren Texten für englischsprachige Songs seien auch einige Titel aus Deutschland bereits mit den passenden Zeilen versehen. Mit der Zeit sollen immer mehr Tracks einen Songtext erhalten. Um Songs über Amazon Music zu streamen, müsst Ihr über ein Amazon Prime-Abo verfügen. Rund 2 Millionen Tracks stehen Euch damit zur Verfügung. Ab 9,99 Euro im Monat beziehungsweise 7,99 Euro im Monat für Prime-Kunden könnt Ihr über Amazon Music Unlimited auf sogar 40 Millionen Songs zugreifen. Zudem bietet Euch der Versandhaus-Riese an, Titel direkt zu kaufen – ganz ohne monatliche Kosten.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon will 30 Filme pro Jahr veröf­fent­li­chen
Sascha Adermann
Amazon Prime Video soll neben exklusiven Serien wie "Jack Reacher" (Bild) bald mehr eigene Filme zeigen
Anscheinend veröffentlicht Amazon in Zukunft mehr Filme als bisher. Dafür hat das Unternehmen einen großen Einkauf gemacht.
Amazon Echo Input im Test: Ein Update für die Stereo-Anlage
Arne Schätzle
Wie ein schmaler Eishockey-Puck: Der Echo Input macht alte Stereo-Anlagen smart
Der Echo Input hat keinen eigenen Lautsprecher, dennoch gibt es gute Gründe, ihn anderen Modellen vorzuziehen. Wir haben ihn getestet.
"Good Omens": Start­ter­min der Welt­un­ter­gangs-Komö­die auf Amazon steht
Christoph Lübben
"Good Omens" startet 2019 auf Amazon Prime Video
"Good Omens" kommt Ende Mai auf Amazon Prime Video: Die Serie mit Engel und Dämon verspricht eine Apokalypse mit vielen Lachern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.