Amazon Prime Video: Die Highlights im Februar 2019

UPDATEPeinlich !12
Klappe und Action: Im Januar 2019 gibt es auf Amazon Prime unter anderem "Early Man" zu sehen.
Klappe und Action: Im Januar 2019 gibt es auf Amazon Prime unter anderem "Early Man" zu sehen.(© 2019 Universal Pictures)

Bei den Eigengewächsen hat Amazon bislang eher auf Qualität denn auf Quantität gesetzt, dennoch gibt es im Februar auch exklusive Produktionen zu sehen. Stärker punktet der Streaming-Dienst aber mit frischen Kinofilmen aus dem vergangenen Jahr.

Bei Serien hält sich Amazon im Vergleich zum Konkurrenten Netflix noch immer sehr zurück, obwohl ein paar dicke Fische angekündigt sind – wie "Der Herr der Ringe". Und bei Filmen hält sich der Internet-Riese fast völlig heraus und finanziert nur sehr selten in dieses Format, wie in das Horror-Remake "Suspiria". Dafür holt der Anbieter sich aber starke neue Kinofilme von großen Studios ins Programm – auch im Februar.

Neue Serien im Februar 2019

Der schnellste Superheld der Welt – "The Flash" – wurde im vergangenen Jahr von Pro Sieben bei der Free-TV-Ausstrahlung der vierten Staffel ins tiefe Nachtprogramm verbannt. Wem das zu spät war, der hat ab dem 3. Februar nun bei Amazon Prime die Gelegenheit, Flashs Kampf gegen den Denker zu erleben.

Eine der interessantesten Sci-Fi-Serien der vergangenen Jahre hat Amazon Prime vor der Einstellung bewahrt – "The Expanse". Ab dem 8. Februar sind nicht nur die ersten beiden Staffeln zu sehen, die noch von SyFy produziert wurden, sondern auch die neue dritte, die bereits von Amazon stammt – und die vierte soll auch noch in diesem Jahr kommen. Die Serie beruht auf der Romanreihe von Daniel Abraham und Ty Frank, die bereits sieben Bände lang ist und 2019 zwei weitere dazubekommen soll. Darin geht es um eine realistische Zukunft der Menschheit, die das heimische Solarsystem besiedelt haben, sich dabei aber auch in konkurrierende Machtblöcke aufgeteilt haben. Ein Krieg droht …

Eigentlich ist "Homecoming", die neue Serie mit Julia Roberts, schon seit vergangenem Jahr bei Amazon Prime zu sehen – allerdings bisher nur auf Englisch. Und für diese Serie müssen die Sprachkenntnisse dann schon recht gut sein. Ab dem 22. Februar stellt Amazon Prime die Thriller-Serie auch auf Deutsch zur Verfügung – und da lohnt sich ein Blick allemal. Die Story um seltsame Vorgänge in einem Heim für Kriegsveteranen ist sehr spannend geraten.

"Homecoming" basiert auf einem gleichnamigen Podcast.(© 2019 Amazon)

"Ich werde dich finden und ich werde dich töten!" Dieser markante Satz von Liam Neeson in "Taken" (deutscher Titel "96 Hours") ist vielen Action-Fans im Gedächtnis geblieben. Aber wie wurde der von Neeson gespielte Agent Bryan Mills das, was er ist? Dem geht die Serie "Taken" nach, die ab dem 27. Februar bei Amazon Prime zu sehen ist. In zehn Folgen widmet sie sich den jungen Jahren von Mills, spielt aber im Hier und Jetzt. Eine zweite Staffel ist bereits bestellt und wird vermutlich ebenfalls bei Amazon laufen.

Neue Filme im Februar 2019

"The Florida Project" lief Ende 2017 in den Kinos und gehörte zu den großen Überraschungen des Jahres. Die Story der sechsjährigen Moonee, die mit ihrer Mutter in einer schäbigen Motelanlage in der Nähe von Disney World in Florida lebt und an manchen Tagen kaum genug zu essen hat, weil ihre Familie so arm ist, ist viel optimistischer, als die Zusammenfassung ahnen lässt – und mit Willem Dafoe auch noch stark besetzt. Ab 2. Februar läuft der Film bei Amazon Prime.

Einen Tag später heißt es Taschentücher bereithalten. Denn bei "No Way Out – gegen die Flammen" bekommt der Zuschauer einen emotionalen Hochkaräter. Josh Brolin und Miles Teller kämpfen als zwei ehrenamtliche Feuerwehrleute gegen verheerende Waldbrände und haben auch in ihrem Privatleben so manches Feuer zu löschen. "No Way Out" basiert auf wahren Begebenheiten und geht ganz schön an die Nieren.

In "No Way Out" kämpfen zwei ehrenamtliche Feuerwehrmänner nicht nur gegen Waldbrände.(© 2019 Studiocanal)

Nicht jeder mochte "Die Mumie", als sie 2017 mit Tom Cruise in der Hauptrolle in die Kinos kam. Und tatsächlich kam sie an den Vorgänger von 1999 nicht heran, war nicht so lustig – und auch nicht wirklich gruselig. Wer den Film noch nicht kennt, hat aber ab dem 19. Februar bei Amazon Prime die Gelegenheit zu sehen, dass die Stunts, die Cruise wieder selbst absolviert hat, sehr gelungen sind und sich auch die Tricks durchaus sehen lassen können. Auch wenn die Kinokassen nicht klingelten: "Die Mumie" ist kein schlechter Film – überzeugt euch selbst.

Einen echten Kracher für Horrorfans gibt es dann am 23. Februar. Denn mit "A Quiet Place" holt sich Amazon Prime einen der effektivsten Spannungsfilme des vergangenen Jahres in die Liste – nur rund neun Monate nach Kinostart! Die Familie von Evelyn und Lee Abbott (Emily Blunt und John Krasinski, auch im wahren Leben ein Ehepaar) lebt seit der Invasion von Aliens in ständiger Ruhe, Denn jedes lautere Geräusch kann die Monster anlocken, die dann gnadenlos Jagd auf die letzten überlebenden Menschen machen. Schon die ersten fünf Minuten des Films treiben das Adrenalin der Zuschauer nach oben – und das wird danach nicht besser. Hier hört man die sprichwörtliche Stecknadel fallen – und hat Angst, dass selbst das zu laut sein könnte. Ein echt guter Horrortrip!

Trifft Amazon Prime mit der Februar-Auswahl euren Geschmack?

Weitere Artikel zum Thema
Amazon will 30 Filme pro Jahr veröf­fent­li­chen
Sascha Adermann
Amazon Prime Video soll neben exklusiven Serien wie "Jack Reacher" (Bild) bald mehr eigene Filme zeigen
Anscheinend veröffentlicht Amazon in Zukunft mehr Filme als bisher. Dafür hat das Unternehmen einen großen Einkauf gemacht.
"Good Omens": Start­ter­min der Welt­un­ter­gangs-Komö­die auf Amazon steht
Christoph Lübben
"Good Omens" startet 2019 auf Amazon Prime Video
"Good Omens" kommt Ende Mai auf Amazon Prime Video: Die Serie mit Engel und Dämon verspricht eine Apokalypse mit vielen Lachern.
"The Hunt": Diese Stars spie­len in der neuen Amazon-Serie mit
Lars Wertgen
Al Pacino spielt einen Nazi-Jäger
Al Pacino jagt künftig in "The Hunt" Nazis durch New York. Die Serie wird für Amazon Prime Video produziert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.