Android 5.0 Lollipop: Rollout für das LG G3 gestartet

Her damit !6
Android 5.0 Lollipop auf einem chinesischen LG G3
Android 5.0 Lollipop auf einem chinesischen LG G3(© 2014 YouTube/R3DD4SP0 TV)

Nach den Worten folgen Taten: LG hat mit der Verteilung des Android 5.0 Lollipop-Updates für das LG G3 begonnen. Damit bestätigt das südkoreanische Unternehmen seine offizielle Ankündigung, die es vor einigen Tagen verlauten ließ – und ist einer der ersten Hersteller, welcher das Android 5.0 Lollipop-Update ausliefert.

Die polnischen Besitzer eines LG G3 dürfen sich als Erste über das Update freuen, wie Caschys Blog berichtet. Anschließend setzt LG die Verteilung nach und nach auch in anderen Regionen in Gang. Eine genaue Zeitangabe gibt es dabei allerdings nicht, es ist lediglich von "zeitnah" die Rede. Wie LG kürzlich per Pressemitteilung mitgeteilt hat, sollen hiesige Besitzer eines LG G3 auf jeden Fall noch im Verlauf dieses Jahres in den Genuss des Android 5.0 Lollipop-Updates kommen.

LG G3 mit Lollipop: alte Optik, neue Features

Das rund 540 MB große Over-the-Air-Update (OTA) lässt die Oberfläche des bisherigen G3-User-Interface relativ unverändert, sodass LG von seinem bisherigen Design kaum abweicht. Sämtliche Änderungen und neue Features von Android 5.0 sind jedoch vollständig im Update enthalten. Zu den Neuerungen, die die Aktualisierung Eurem LG G3 beschert, zählen unter anderem der Gast-Modus, eine überarbeitete Google-Now-Unterstützung, Benachrichtigungen in einer neuen Karten-Ansicht sowie die optionale Entsperrung des Smartphones via NFC.

Wer die Ankunft des Android 5.0 Lollipop-Updates nicht abwarten will, kann schon mal einen ersten Blick auf das folgende Video riskieren, dass die neue Version des Betriebssystems auf dem LG G3 demonstriert.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram verschlüs­selt jetzt auch Eure Anrufe
Stefanie Enge
Mit Telegram könnt Ihr nun sicher telefonieren
Die Chat-App Telegram bietet nun verschlüsselte VoIP-Anrufe an und verspricht dabei trotzdem gute Sprachqualität.
Xperia Z5, Z3 Plus und Co. erhal­ten Sicher­heits­up­date für März 2017
Guido Karsten
Das Xperia Z5 gehört zu Sonys High-End-Smartphones von 2016
Sony hat seine aktuellen Xperia X-Modelle bereits mit dem März-Sicherheitsupdate versorgt. Nun folgen Xperia Z5, Z3 Plus und Co..
Das ist das Galaxy Note 8. Echt. Zu 90 Prozent.
3
Her damit !6So könnte das Galaxy Note 8 laut einem Designer aussehen
Ganz sicher: So wird das Galaxy S8 aussehen. Ein Design-Konzept soll bis zu 90 Prozent dem echten Gerät entsprechen – ob das wirklich stimmt?