Android 5.1: Bald sichereres WiFi per VPN?

Android 5.1 enthält eine von Google implementierte VPN-Lösung für eine sichere WiFi-Verbindung
Android 5.1 enthält eine von Google implementierte VPN-Lösung für eine sichere WiFi-Verbindung(© 2014 CURVED)

Versteckte Sicherheit: Kurz nach dem Rollout-Startschuss von Google für Android 5.1 haben die Kollegen von Pocketables eine kleine, aber feine Entdeckung innerhalb des Updates entdeckt – ein Google-VPN.

Sicheres Surfen in öffentlichen WLAN-Netzwerken mit dem Smartphone ist schon lange ein heikles Thema. Denn für so gut wie jeden halbwegs begabten Hacker stellt es eine Kleinigkeit dar, sich Zugang zum Netzwerk seines auserkorenen Opfers zu verschaffen. Schützen kann man sich dagegen mit VPN-Diensten, die den Nutzer vor solchen Fremdzugriffen bewahren. Im Zuge der Verteilung von Android 5.1 Lollipop wurde nun entdeckt, dass Google einen eigenen VPN-Dienst in dem Update versteckt hat.

Android 5.1 sorgt für mehr WiFi-Sicherheit

Dabei handelt es sich um eine App mit der Bezeichnung "Google Connectivity Services". Diese wurde von Pocketables nach der Installation von Android 5.1 auf einem Nexus 6 entdeckt. Um die App zu finden, müsst Ihr in die Einstellungen Eures Smartphones gehen und anschließend über "Apps" und "Alle" gehen. Um den Dienst aufzurufen, muss allerdings eine Verknüpfung angelegt werden. Zu diesem Zweck eignet sich beispielsweise die App QuickShortcutMaker.

Eine offizielle Vorstellung des Features von Google steht bislang noch aus. Der VPN-Dienst ist daher auch noch nicht aktiv. Allerdings ist es durchaus möglich, dass Google die "Google Connectivity Services"-App demnächst der Öffentlichkeit präsentiert. Denkbar wäre zum Beispiel eine Demonstration auf der kommenden Google-ENtwicklerkonferenz I/O im Mai.


Weitere Artikel zum Thema
Samsungs Galaxy S8-Chip soll Exynos 9810 heißen
Das Galaxy S8 (hier im Konzept) wird auch mit Exynos-Chipsatz ausgeliefert
Der neue High-End-Chipsatz für das Galaxy S8 soll Exynos 9810 heißen. Gerüchten zufolge plant Samsung zwei verschiedene Varianten.
OnePlus 3 und OnePlus 3T erhal­ten Update auf Hydro­genOS 3.0
Michael Keller
OnePlus 3 und OnePlus 3T können ab sofort mit HydrogenOS 3.0 ausgestattet werden
OnePlus 3T und OnePlus 3 erhalten ein neues Betriebssystem: Ab sofort steht HydrogenOS in Version 3.0 zum Download bereit.
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !25Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.