Android 6.0 Marshmallow ist da – als Factory-Images für Nexus-Geräte

UPDATEHer damit !45
Das Nexus 6 ist eines der ersten Smartphones, das Android 6.0 Marshmallow erhält
Das Nexus 6 ist eines der ersten Smartphones, das Android 6.0 Marshmallow erhält(© 2015 Android, CURVED Montage)

Update (6.10.2015): Google hat laut 9to5Google bestätigt, dass der Rollout von Android 6.0 Marshmallow mittlerweile auch via OTA (Over the Air) begonnen hat. Solltet Ihr also eines der unten aufgeführten Geräte besitzen, werdet Ihr voraussichtlich bald eine Mitteilung erhalten, dass der Download der neuen Android-Version nun zur Verfügung steht.

Das Update beginnt: Google hat Factory Images für Nexus-Geräte von Android 6.0 Marshmallow auf seiner Internetseite für Entwickler bereitgestellt. Besitzer älterer Hardware müssen allerdings verzichten – die Software ist nur für das Google Nexus 5, das Google Nexus 6, das Google Nexus 7 (2013), das Google Nexus 9 sowie den Nexus Player erhältlich. Das Nexus 4 und das 2012er Nexus 7 gehen leer aus.

Die neueste Version von Googles mobilem Betriebssystem steht ab sofort auf der Entwicklerseite zum Download bereit. Der Rollout von Android 6 Marshmallow geht also nach Plan vonstatten. Wenn Ihr eins der oben genannten Nexus-Geräte besitzt und es mit der frischen Firmware ausstatten wollt, dann folgt diesem Ratgeber. Der bezieht sich zwar auf die Vorgängerversion, an der Methode hat sich aber nichts geändert.

Android 6.0 Marshmallow: OTA-Update folgt

Wem das zu kompliziert ist, der wartet auf das OTA-Update, das in Kürze folgen sollte – auch für Smartphones und Tablets anderer Hersteller. Welche das genau sind, seht Ihr in unserer Geräteübersicht für das Update auf Android 6.0 Marshmallow. Zahlreiche Unternehmen haben das Update bereits für ihre Spitzenmodelle angekündigt, sei es Samsung für das Galaxy S6 und Co.,  Sony für viele Xperia-Modelle oder HTC für das HTC One M8, M9 und mehr. Kommende Geräte wie das Google Nexus 5P und das Google Nexus 6X hingegen werden bereits mit Marshmallow ausgeliefert.

Das neue Betriebssystem von Google beherbergt so manche neue Funktion. Google Now on Tap bietet beispielsweise kontextsensitive Hilfe an. Egal ob Ihr Euch gerade in einer App befindet, nach einem Restaurant sucht oder Chattet, die App bietet Euch steht passende Unterstüzung auf Wunsch an. Wir haben Euch zudem einige Tipps und Tricks für Android 6.0 Marshmallow zusammengestellt, um Euch etwa Hilfe für die Suche, die Deinstallation von Apps oder die Verwaltung von Zugriffsrechten oder den Akku-Verbrauch an die Hand zu geben.


Weitere Artikel zum Thema
Beats by Dre: Neues Werbe­vi­deo mit viel Sport­ler-Promi­nenz veröf­fent­licht
Michael Keller
Beats by Dre BE HEARD
Betas By Dre hat auf YouTube ein neues Video mit dem Titel "BE HEARD" veröffentlicht. Darin versammelt sich das Who's Who der Sportler-Superstars.
Google Drive: Android-Backups können nun einge­se­hen werden
Künftig könnt Ihr auch WhatsApp-Chatverläufe über Google Drive sichern
Mit dem neuesten Update für die Google Drive-App könnt Ihr ein erstelltes Backup detailliert einsehen. Zudem können jetzt auch Apps gesichert werden.
Asus ZenFone 3, Laser & Max im Test: Unglei­che Dril­linge
Jan Johannsen
Zenfone 3, Zenfone 3 Laser und Zenfone 3 Max.
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft bringt Asus das Zenfone 3 in drei Ausführungen nach Deutschland. Wir haben sie im Test verglichen.