Android 6.0 Marshmallow: Update startet am 5. Oktober

Her damit !24
Das Update auf Android 6.0 Marshmallow naht
Das Update auf Android 6.0 Marshmallow naht(© 2015 Android, CURVED Montage)

Google hat auf seinem Nexus-Event am 29. September 2015 nicht nur eine ganze Reihe an spannenden Geräten vorgestellt, sondern auch Neuigkeiten über Android 6.0 Marshmallow verraten: Das frische Betriebssystem soll wie vermutet in der kommenden Woche ab dem 5. Oktober ausgerollt werden.

Google folgt bei der Weiterentwicklung von Android offenbar einem ähnlichen Plan wie Apple beim Design von iOS. Auf ein Update, das in erster Linie Änderungen an der Optik vornimmt, folgt eine Version mit tiefgreifenden Änderungen an der Funktionsweise. Android 6.0 Marshmallow ist ein Update aus der zweiten Kategorie.

Release zunächst für Nexus-Geräte

Wie in den vergangenen Jahren erscheint die neue Android-Version zunächst für Googles eigene Smartphone- und Tablet-Modelle - Nexus 6, Nexus 5 und Nexus 7 (2013) - sowie für den Nexus Player. Anschließend soll das Update auf Android 6.0 Marshmallow auch für die Geräte anderer Hersteller kommen. Wann diese jeweils die Updates zur Verfügung stellen, ist ihre Angelegenheit, und so verriet Google bei seinem Nexus-Event auch nichts über deren Veröffentlichungspläne.

Eine Übersicht mit allen Updates auf Android 6 Marshmallow, die in der nächsten Zeit für die Spitzen-Smartphones und Tablets von Samsung, LG, HTC, Sony, Motorola und Co. erscheinen werden, haben wir aber bereits für Euch hergerichtet. Der Artikel wird stets aktuell gehalten, sodass Ihr Euch hier immer über den Status des Updates auf Android 6.0 Marshmallow und eventuelle Folge-Updates informieren könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Android-Nach­fol­ger Fuch­sia könnte in den nächs­ten fünf Jahren erschei­nen
Francis Lido
So sehen die Schnelleinstellungen einer frühen Fuchsia-Version aus
Die Entwickler von Fuchsia haben Großes vor. Doch nicht alle bei Google teilen ihre Euphorie.
CURVED-Cast Folge 36: Phäno­men "Fort­nite" und Googles Milli­ar­den­strafe
Marco Engelien
"Fortnite" auf dem iPad
Alle zocken "Fortnite". "Warum eigentlich?" fragen sich René und Marco. Außerdem sprechen sie über Googles Milliardenstrafe und das Galaxy Note 9.
Google Assi­stant hilft euch künf­tig besser bei der Tages­pla­nung
Francis Lido
Der Google Assistant auf dem Galaxy Note 8
Der Google Assistant greift euch ab sofort noch mehr unter die Arme – mit personalisierten Vorschlägen und Erinnerungen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.