Android 6.1 Marshmallow: Release angeblich für Juni 2016 geplant

Her damit !11
Android 6.1 Marshmallow wird Gerüchten zufolge Tablets stärker berücksichtigen
Android 6.1 Marshmallow wird Gerüchten zufolge Tablets stärker berücksichtigen(© 2015 Android, CURVED Montage)

Das nächste größere Android-Update naht: Wie nun bekannt wurde, soll Google Android 6.1 Marshmallow im Sommer 2016 veröffentlichen. Das Update wird demnach die Konfigurationsmöglichkeiten für die Zugriffsrechte von Apps erweitern, berichtet Android Geeks. Außerdem soll es die Unterstützung für den Split-Screen-Modus auf Geräten mitbringen.

Eine der größten Änderungen von Android 6.0 Marshmallow gegenüber dem Vorgänger Lollipop ist die Möglichkeit, die Zugriffsrechte für Apps individuell einzustellen. Auf diese Weise seid Ihr nicht mehr dazu gezwungen, bestimmten Anwendungen alle Rechte auf die Daten Eures Smartphones einzuräumen, wenn Ihr diese installieren wollt. Das Feature soll mit dem Nachfolger Android 6.1 weiter ausgebaut werden. Eine vertrauenswürdige Quelle habe außerdem bereits das Release-Datum für die nächste Android-Version verraten: Juni 2016.

Mit Split-Screen-Support

Android 6.1 Marshmallow soll den Informationen von Android Geeks zufolge auch ein Feature mitbringen, das vor allem von Tablet-Besitzern seit längerer Zeit erwartet wird: die Unterstützung des Split-Screen-Modus. Zuletzt war dieses Feature noch für Android N prophezeit worden, nachdem die Entwickler des Google Pixel C in einer Fragestunde verkündet hatten, dass der Split-Screen-Support für den Tablet-Laptop-Hybriden "bald komme" – und die Andeutung machten, dass Android N diese Funktion ermöglichen wird.

Nun scheint das Feature also schon mit Android 6.1 für die kompatiblen Tablets ausgerollt zu werden – vorausgesetzt, die Informanten behalten recht. Viele Besitzer eines Android-Tablets dürfte es freuen, dass der Fokus des Betriebssystems künftig nicht mehr hauptsächlich auf Smartphones liegt. Das Gerücht macht zudem Hoffnung, dass auch das App-Angebot für Android-Tablets in Zukunft ausgebaut wird.


Weitere Artikel zum Thema
Apple will Filme bei iTunes schon zwei Wochen nach ihrem Kino­start anbie­ten
Michael Keller
Filme sollen bei iTunes künftig wesentlich schneller zur Verfügung stehen als bisher
Apple will Filme bei iTunes künftig früher anbieten dürfen – Gerüchten zufolge sogar noch während diese im Kino laufen.
Galaxy S8: Display mit virtu­el­lem Home­but­ton soll komplette Front bede­cken
Guido Karsten4
Das Galaxy S8 soll vorne noch mehr Display zeigen als dieses CURVED/labs-Konzept
Das Galaxy S8 soll ein sogenanntes "All-Screen-Design" erhalten, heißt es aus Insiderquellen. Außerdem sei fraglich, ob das Gerät im März erscheint.
iOS 10.2 Beta 7 für Entwick­ler und Public-Beta-Tester veröf­fent­licht
Michael Keller
Mit iOS 10.2 kommt der sogenannte "Celebrations"-Effekt auf das iPhone
Apple hat die siebte Beta von iOS 10.2 veröffentlicht. Die hohe Frequenz der Beta-Rollouts deutet auf den baldigen Release des Updates hin.