Android 8.1: Das bringt die zweite Preview

UPDATE
Android 8.1 soll auf dem Nexus 5X einen Audio-Bug beseitigen
Android 8.1 soll auf dem Nexus 5X einen Audio-Bug beseitigen(© 2016 CURVED)

Die zweite Beta von Android 8.1 Oreo ist da: Google hat eine neue Preview zum nächsten größeren Update seines Betriebssystems zur Verfügung gestellt. Angemeldete Entwickler können die aktuelle Testversion bereits auf Google-Smartphones herunterladen und ausprobieren.

Die erste Entwickler-Preview von Android 8.1 führt dazu, dass Audiodateien auf dem Nexus 5X nicht korrekt abgespielt werden. Mit der zweiten Beta soll dieses Problem nun der Vergangenheit angehören, wie 9to5Google berichtet. Für das Pixel 2 bringt das kommende Update unter anderem praktische Bluetooth-Buttons für die Schnelleinstellungen mit. Das soll vor allem bei der Entlastung des Akkus helfen. Mit der aktuellen Vorschau-Version erscheinen diese Anzeigen nun auch im Dark Mode korrekt.

Bild-Prozessor des Pixel 2 nun aktiviert

Das Pixel 2 verfügt über den sogenannten "Pixel Visual Core": Der spezielle Bildprozessor ist auf dem Smartphone ab Werk nicht aktiviert. Das Update auf Android 8.1 Oreo soll den Chip einschalten, wodurch Besitzer des Smartphones beispielsweise HDR+ auch in Apps von Drittanbietern verwenden können. Entwickler können dieses Feature nun mit der zweiten Preview erstmalig ausprobieren.

Google hat die erste Preview von Android 8.1 vor einem Monat veröffentlicht, also Ende Oktober 2017. Das Update für alle Nutzer, das laut Android Authority auch das Sicherheitsupdate für November 2017 enthält, soll noch im Dezember dieses Jahres für Pixel 2 XL und Co. erscheinen. Die Aktualisierung soll unter anderem für mehr freien Speicherplatz sorgen und die Akkulaufzeit von Android-Smartphones verlängern. Dazu macht euch das Betriebssystem künftig auf besonders energiehungrige Apps aufmerksam.


Weitere Artikel zum Thema
Android Q: Ist das die Ablö­sung für den "Zurück"-Button?
Michael Keller
Mit Android Q werden neue Gesten auf Pixel 3 XL (Bild) und Co. Einzug halten
Mit Android Q könnte Google den Zurück-Button verschwinden lassen. Stattdessen könnt ihr euch künftig mit Gesten über die Benutzeroberfläche bewegen.
Google Stadia: "Die Gaming-Zukunft ist keine Box"
Benjamin Kratsch
Supergeil !20Google Stadia hat bei der Präsentation begeistert.
Google Stadia war lange nur ein Gerücht. Spielen in der Cloud? Verrückte Idee! Nach der Enthüllung: blankes Staunen. Was kann Stadia eigentlich?
YouTube Music und Amazon Prime Music kommen gratis auf Smart Spea­ker
Francis Lido
Amazon und Google bringen ihre Musik-Streaming-Dienste gratis auf smarte Lautsprecher
Smarte Lautsprecher mit Google Assistant bieten nun kostenlosen Zugriff auf YouTube Music. Amazon Prime Music gibt es zunächst nur in den USA gratis.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.