Android ermöglicht manuelle Sicherungen auf Google Drive

Manuelle Drive-Backups sollten angeblich zunächst nur für Android Pie oder Q erscheinen
Manuelle Drive-Backups sollten angeblich zunächst nur für Android Pie oder Q erscheinen(© 2018 CURVED)

Unter Android sichert ihr wichtige Dateien eures Smartphones ab sofort manuell in Google Drive. Das war bisher nur automatisch und unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Der Wechsel auf ein neues Smartphone dürfte künftig in manchen Fällen einfacher fallen.

Android pflegt bereits seit Jahren einen ordentlichen Service: Backups werden zum Beispiel automatisch erstellt und in Google Drive hoch- und heruntergeladen. Allerdings gab es bislang eine Einschränkung. Jene Sicherungen wurden nur durchgeführt, wenn das Smartphone aufgeladen wurde und mit einem WLAN verbunden war. Nun könnt ihr die Datensicherung selbst in Auftrag geben und euer Smartphone muss währenddessen auch nicht mehr zwingend aufgeladen werden.

Kein WLAN- und Lade-Zwang

Die Neuerung könnte sich durchaus als praktisch erweisen: Bisher konntet ihr kein Backup über Google Drive erstellen, wenn ihr auf ein neues Smartphone wechseln wolltet, euer aktuelles Gerät aber beschädigt war. Ein defekter USB-Port oder fehlendes WLAN halten euch nun nicht mehr von einem Drive-Backup ab.

Und so nutzt ihr das neue Feature: Geht bei Google Drive in die "Einstellungen" und zu "Sichern und wiederherstellen" bzw. "Sichern und zurücksetzen". Tippt dort auf "Google-Konto". Hier taucht nun – prominent platziert – ein blauer "Jetzt sichern"-Button auf, über den ihr den Prozess manuell startet. Die Neuerung ist laut 9to5Google sowohl für alte als auch neue Geräte freigeschaltet. Zwischenzeitlich gab es das Gerücht, die Funktion würde nur in Android Pie oder gar Q erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps Tipps: Sechs versteckte Funk­tio­nen, die ihr kennen soll­tet
Joerg Geiger
Sechs Tipps, die den Umgang mit Google Maps erleichtern.
Ihr glaubt ihr kennt euch aus mit Google Maps? Dann schaut euch mal diese Tipps an – die App hält einige versteckte Funktionen bereit.
Erstes Bild vom Pixel 5 XL: Probiert es Google mit einem Emoji-Design?
Lars Wertgen
Nicht meins18Google Pixel 5 XL Leak
Sieht so das Google Pixel 5 XL aus? Im Netz sind Aufnahmen aufgetaucht, auf dem das neue Smartphone zu sehen sein soll.
Android 11: Google verrät verse­hent­lich erste Neue­run­gen
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy S10 zählt zu den Handys, die Android 11 erhalten
Mit welchen Neuerungen von Android 11 will uns Google begeistern? Einen ersten Fingerzeig gibt das Unternehmen selbst.