Android Experiments: Google-Webseite zeigt Möglichkeiten von Android auf

Seitdem es moderne Mobile-Betriebssysteme wie Android gibt, sehen wir immer wieder, wie kreative Entwickler und Designer auf Basis dieser Software die verschiedensten Ideen in Apps verwandeln. Mit Android Experiments hat Google nun eine Webseite geschaffen, die als Galerie für die spannendsten Einfälle dienen soll.

Damit das neue Portal zum Start auch etwas zu bieten hat, hat Google die Webseite bereits mit 20 Experimenten bestückt, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Manche verwandeln einfache Bilder mit teils kuriosen Grafik-Effekten in wahre Kunstwerke. Andere sind einfach gehaltene Spiele, die aber beispielsweise die Lage-Sensoren eines Smartphones oder auch die Kamera miteinbeziehen. Auch Android Wear ist Teil mancher Experimente.

Es geht ums Ausprobieren

Google möchte mit der Online-Galerie der Experimente vor allem zum Probieren anregen. Wer also eine Idee oder sogar bereits ein eigenes Projekt begonnen hat, der muss nicht erst eine kommerziell erfolgreiche und umfangreiche Software daraus machen, bevor er sie bei Android Experiments vorstellt. Vielleicht findet er über die Webseite sogar Unterstützung durch andere Entwickler, die die Idee interessant finden und sich an der weiteren Umsetzung beteiligen wollen.

Wie der Name es bereits verrät, geht es ums Experimentieren und auch einfache Showcases, die noch ausbaufähig sind, können bereits beeindrucken und inspirieren. Wer aber eine fertige App hat, die womöglich auch für andere als Download für das eigene Smartphone interessant sein könnte, für den lohnt sich ein Platz in der Galerie von Google möglicherweise auch: Jedes Experiment lässt sich auch mit einem Link zum Play Store versehen und vielleicht ist Android Experiments ja genau die Bühne, die der eine oder andere gesucht hat, um seine innovative Android-App bekannt zu machen.


Weitere Artikel zum Thema
So viel YouTube schaut ihr auf eurem Smart­phone
Francis Lido
YouTube bietet diverse Smartphone-Apps an
Das Smartphone ist offenbar das Abspielgerät Nummer eins unter YouTube-Nutzern. Eine Stunde am Tag sollen diese über Apps YouTube schauen.
Googles eigene Podcast-App für Android ist da
Marco Engelien
Die "Google Podcast"-App gibt es ab sofort im Play Store
Google macht die Podcasts smart. Das Unternehmen veröffentlich eine eigene App, mit der ihr Podcasts ganz einfach finden und abonnieren könnt.
Sony Xperia XZ3 soll bereits mit Android P erschei­nen
Christoph Lübben2
Her damit !9Das Xperia XZ2 ist gerade erst seit April im Handel – und bald kommt schon der Nachfolger?
Das Sony Xperia XZ3 ist angeblich in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht. Laut dem Eintrag könnte es mit Android P und großem Display erscheinen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.