Android Instant Apps: Google testet erste Apps ohne Installation

Bald müsst Ihr nicht mehr jede App aus dem Play Store laden.
Bald müsst Ihr nicht mehr jede App aus dem Play Store laden.(© 2014 CURVED)

Das war ein heißes Thema auf der Google I/O: Android-Apps, die man nicht mehr installieren muss, um sie zu nutzen. Ein erster Test startet jetzt.

Hat der Play Store bald ausgedient? Schon auf der Google I/O 2016 hatte Google die Android Instant Apps vorgestellt. Dahinter verbergen sich Anwendungen, die Ihr starten könnt, ohne sie vorher aus dem Play Store herunterzuladen und zu installieren. Die Idee dahinter: Jemand schickt Euch zum Beispiel einen Link aus einer App per Nachricht. Statt einer Aufforderung, diese App nun aus dem Play Store zu installieren, öffnet sich einfach eine Mini-Version auf Eurem Gerät. Das ist auch praktisch, wenn Ihr eine Anwendung nur sehr selten benötigt.

Kein neues Smartphone nötig

Aktuell testet Google die Funktionsweise der Instant Apps von BuzzFeed, Wish, Periscope und Viki. Diese Tests laufen allerdings noch streng limitiert ab. Im Android Developers Blog heißt es aber, dass man auf Basis des Nutzer-Feedbacks dazu in der Lage sei, die Funktion bald für weitere Apps und Nutzer anzubieten. Dazu müssen Entwickler ihre Apps lediglich fit für den neuen Service machen. Eine separate Anwendung sei dafür nicht nötig.

Ein neues Smartphone braucht es ebenfalls nicht. Da die Android Instant Apps Teil der Google Play Game Services sind, funktionieren sie im Prinzip auf jedem gängigen Android-Gerät. Darüber hinaus sollen sich die Instant sehr schnell öffnen, weil jede App in Module aufgeteilt wird und Google Play jeweils nur den benötigten Code und nicht die komplette Anwendung lädt. Erreichen könnt Ihr sie dann zum Beispiel über die Web-Suche. Denkbar ist aber auch, dass Ihr eine App aus dem Play Store auf diese Art im Voraus testen könnt, bevor Ihr sie installiert.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !10Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Supergeil !7Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.