Android Instant Apps: Google testet erste Apps ohne Installation

Bald müsst Ihr nicht mehr jede App aus dem Play Store laden.
Bald müsst Ihr nicht mehr jede App aus dem Play Store laden.(© 2014 CURVED)

Das war ein heißes Thema auf der Google I/O: Android-Apps, die man nicht mehr installieren muss, um sie zu nutzen. Ein erster Test startet jetzt.

Hat der Play Store bald ausgedient? Schon auf der Google I/O 2016 hatte Google die Android Instant Apps vorgestellt. Dahinter verbergen sich Anwendungen, die Ihr starten könnt, ohne sie vorher aus dem Play Store herunterzuladen und zu installieren. Die Idee dahinter: Jemand schickt Euch zum Beispiel einen Link aus einer App per Nachricht. Statt einer Aufforderung, diese App nun aus dem Play Store zu installieren, öffnet sich einfach eine Mini-Version auf Eurem Gerät. Das ist auch praktisch, wenn Ihr eine Anwendung nur sehr selten benötigt.

Kein neues Smartphone nötig

Aktuell testet Google die Funktionsweise der Instant Apps von BuzzFeed, Wish, Periscope und Viki. Diese Tests laufen allerdings noch streng limitiert ab. Im Android Developers Blog heißt es aber, dass man auf Basis des Nutzer-Feedbacks dazu in der Lage sei, die Funktion bald für weitere Apps und Nutzer anzubieten. Dazu müssen Entwickler ihre Apps lediglich fit für den neuen Service machen. Eine separate Anwendung sei dafür nicht nötig.

Ein neues Smartphone braucht es ebenfalls nicht. Da die Android Instant Apps Teil der Google Play Game Services sind, funktionieren sie im Prinzip auf jedem gängigen Android-Gerät. Darüber hinaus sollen sich die Instant sehr schnell öffnen, weil jede App in Module aufgeteilt wird und Google Play jeweils nur den benötigten Code und nicht die komplette Anwendung lädt. Erreichen könnt Ihr sie dann zum Beispiel über die Web-Suche. Denkbar ist aber auch, dass Ihr eine App aus dem Play Store auf diese Art im Voraus testen könnt, bevor Ihr sie installiert.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.
Google Pixel 4a XL: Wieso wurde dieses Schmuck­stück einge­stampft?
Michael Keller
Smart9Das Pixel 4 (Bild) bekommt leider keinen Maxi-Ableger
So hätte das Google Pixel 4a XL ausgesehen: Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die das Design des Maxi-Smartphones preisgeben.