Android Lollipop-Kalender-App kommt auch für das iPhone

Her damit !30
Google hat seiner neuen Kalender-App ein eigenes Video gewidmet
Google hat seiner neuen Kalender-App ein eigenes Video gewidmet(© 2014 YouTube / Google)

Mit dem Google Nexus 9 und dem Nexus 6 sind die ersten Geräte mit Android Lollipop verfügbar – und damit auch Googles neue Kalender-App. Wie der Konzern heute verriet, soll die intelligente Anwendung zur Planung Eurer Termine aber nicht Android-exklusiv bleiben, sondern in Zukunft auch Besitzern eines iPhone zur Verfügung stehen.

Googles neue Kalender-App bringt neben einer neuen hübschen Ansicht auch einige frische Features mit, die die Planung all Eurer Termine deutlich vereinfachen sollen: So erkennt sie nicht nur Verabredungen und sonstige Events innerhalb von Gmail, sondern lernt auch stetig dazu. Das "Assists" genannte Feature erkennt beispielsweise im Laufe der Zeit Eure Gewohnheiten und ergänzt Termine um nützliche Daten wie Telefonnummern, Adressen und sonstige Hintergrundinfos.

Google-Kalender erkennt Email mit Konzertkarten

Bestellt Ihr Euch und einigen Freunden beispielsweise Tickets für ein Konzert, dann kann die neue Kalender-App von Google die entsprechende Email mitsamt ihres Inhalts wahrnehmen. Infolgedessen erstellt sie Euch einen Termin für das Konzert, hängt die Kontaktdaten Eurer Begleiter und der angegebenen Info-Hotline für Rückfragen an und macht Euch vielleicht sogar einen Vorschlag, wann Ihr Euch auf den Weg machen solltet, um rechtzeitig am Ort des Geschehens anzukommen. Wie gut all diese Funktionen von Beginn an funktionieren und wie lange die Kalender-App benötigt, um all diese Verbindungen feststellen zu können, muss sich erst noch zeigen, doch klingen diese "intelligenten" Funktionen doch nicht nur gespenstisch, sondern auch spannend.

Aktuell ist Googles neue Kalender-App nur für Geräte verfügbar, auf denen Android 5.0 Lollipop läuft. Eine Version für Smartphones und Tablets mit Android 4.1 und höher soll aber schon in den nächsten Wochen folgen. Wann der Google-Kalender auch auf dem iPhone installiert werden kann, verriet der Suchmaschinenriese noch nicht, doch darf angesichts der Ankündigung vermutlich noch in diesem Jahr mit einem Release für iOS gerechnet werden.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp testet veri­fi­zierte Firmen-Accounts
Über WhatsApp könntet Ihr bald mit Unternehmen kommunizieren
WhatsApp testet offenbar verifizierte Firmen-Accounts. Künftig könnten Nutzer dann mit Unternehmen, über den Messenger in Verbindung treten.
HomePod: Apple betont Sicher­heit von Audio­auf­nah­men und Nutzer­da­ten
Der HomePod von Apple erfasst den Raum zur Tonverbesserung
Der HomePod kann Räume erfassen und Sprachbefehle aufzeichnen. Apple hat nun erklärt, wie das Unternehmen mit diesen Daten umgeht.
Samsung zuletzt mit mehr Gewinn als Apple – dank Apple
Guido Karsten
Smartphones wie das Galaxy S8 haben ihren Teil zu Samsungs Erfolg beigetragen
Samsung hat seine Zahlen für das zweite Quartal 2017 vorgelegt und freut sch über hohe Gewinne. Smartphones allein ist das aber nicht zu verdanken.