Android Nutella: Konzept zeigt es mit ChromeOS-Features

Her damit !5
Das inoffizielle Konzept-Design zeigt Android N auf einem Tablet
Das inoffizielle Konzept-Design zeigt Android N auf einem Tablet(© 2015 Concept Phones)

Wie könnte Android Nutella aussehen? Diese Frage hat offenbar auch bereits einen Designer beschäftigt, der nun ein Konzept zum Nachfolger von Andorid 6.0 Marshmallow veröffentlicht hat. Dieses zeigt die Benutzeroberfläche inklusive einiger Features.

Das Konzept zu Android Nutella stammt von dem Designer Peter Waters und wurde von Concept Phones veröffentlicht. Seinen Vorstellungen nach wird Google bei dem Nachfolger von Android Marshmallow auch Elemente aus dem ChromeOS einfließen lassen; das Betriebssystem soll demzufolge nicht nur auf Smartphones und Tablets laufen, sondern auch auf Laptops Verwendung finden. Der Homescreen von Android auf Smartphones diente dabei anscheinend als Grundlage für die Benutzeroberfläche auf allen Geräten.

Windows 10 als Vorbild?

Bisher sei die Umsetzung von Android für Tablets eher mangelhaft – deshalb habe Designer Peter Wellers einige Elemente umgestellt, damit Tablet-Besitzer die Benutzeroberfläche intuitiver bedienen könnten. Das Icon für die App-Übersicht ist in dem Konzept zu Android Nutella an die linke untere Ecke des Bildschirms gewandert; das Feld zur Eingabe einer Suche befindet sich am rechten unteren Rand zwischen den gewohnten drei Android-Buttons.

Auf Laptops und besonders großen Tablets soll die Benutzeroberfläche von Android Nutella wieder anders aussehen: Hier verschwinden die drei Android-Buttons, um eine Navigation ähnlich wie auf einem Desktop-Computer zu ermöglichen. Hier zeigen sich deutlich die Einflüsse des ChromeOS, zum Beispiel in den Icons aller geöffneten Apps, die am linken unteren Rand des Displays angezeigt werden.

Das Konzept wirkt, als sei der Designer von Microsofts Ansatz mit Windows 10 beeinflusst worden, ein System für alle Geräte zu entwickeln. Derweil gibt es auch bereits Gerüchte zu Android N: So könnte das Betriebssystem beispielsweise einen Split-Screen-Modus bieten und zudem die Force-Touch-Technologie unterstützen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P smart vorge­stellt: viel Smart­phone für unter 300 Euro
Francis Lido
Das Huawei P smart richtet sich insbesondere an junge Nutzer
Huawei hat ein neues Smartphone vorgestellt: Das Huawei P smart bietet respektable Technik zu einem vergleichsweise niedrigen Preis.
Moto E5: Erste Hinweise zum neuen Spar-Smart­phone
Francis Lido
Das Moto E4 und dessen Plus-Variante haben noch einen "Homebutton"
Auch 2018 wird Lenovo wieder ein Einsteiger Smartphone unter dem Motorola-Label herausbringen. Ein erstes Bild zum Moto E5 ist nun wohl aufgetaucht.
"Star Wars": Liam Neeson möchte im Obi-Wan-Able­ger mitspie­len
Francis Lido
Liam Neeson als Qui-Gon Jinn
Die prominenten Anwärter für eine Rolle im Obi-Wan-Film nehmen zu. Nach Ewan McGregor hat nun auch Liam Neeson Interesse bekundet.