Android-Nutzer ernähren sich laut Studie schlechter als iPhone-Nutzer

Peinlich !19
Wie die Ernährung von iOS- und Android-Nutzern außerhalb von Online-Bestellungen aussieht, lässt Eat24 unberücksichtigt
Wie die Ernährung von iOS- und Android-Nutzern außerhalb von Online-Bestellungen aussieht, lässt Eat24 unberücksichtigt(© 2014 CC: Crew Labs Inc.)

Gesundheitsbewusste iPhone-Besitzer, faule Android-Nutzer? Zu diesem Schluss kommt der Online-Liefersevice Eat24 zumindest auf seinem Blog, nachdem er das Einkaufsverhalten beider Lager einer Analyse unterzogen hat. Dass man hierbei nicht allzu wissenschaftlich vorgeht, ist dem Unternehmen durchaus bewusst, wie 9to5Google anmerkt.

Der Untersuchung zufolge würden 27,3 Prozent der iPhone-Nutzer auf den Button "Healthy" innerhalb der Bestell-App klicken, wohingegen nur 17,8 Prozent der Android-Nutzer diesen Schritt unternehmen. Das alleine sage natürlich noch nichts darüber aus, wie viele gesunde Gerichte bestellt werden.

Android-Nutzer lassen sich Essen häufiger direkt zur Couch liefern

35 Prozent aller Online-Besteller mit iPhone 6 und Co. würden aber zudem zu einem Gericht mit Gemüse greifen, während dieser Wert auf Android-Seite nur bei 28 Prozent liegt. Allerdings merkt Eat24 an, dass es sich auch bei paniertem und frittiertem Gemüse um Gemüse handelt, was gemeinhin als nicht allzu gesund gelte. Das Argument lautet daher, dass alleine durch den Klick auf die entsprechende Filteroption ein Wille zur gesunden Ernährung abgeleitet werden könne.

iPhone-Nutzer würden zudem doppelt so häufig Bestellungen abholen wie Android-Nutzer. Anstatt sich die Mahlzeit direkt zur Couch liefern zu lassen, sind sie also offenbar eher geneigt, sich zu bewegen. Dass die "Studie" wie erwähnt aber nicht ganz ernst gemeint ist, zeigt unter anderem der nächste Vergleich: Das Apple-Logo ist zwar gesünder als das Android-Maskottchen, aber da Androiden für gewöhnlich mit Laserwaffen hantieren, ist das Ergebnis hier sicherheitshalber ein Gleichstand – nicht dass noch jemand pulverisiert wird.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth1
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Naja !6Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.