Android P: Nokia-Smartphones sollen Update blitzschnell erhalten

Für das Nokia 7 Plus gibt es bereits eine Vorschauversion von Android P
Für das Nokia 7 Plus gibt es bereits eine Vorschauversion von Android P(© 2018 CURVED)

Die jüngere Vergangenheit hat gezeigt, dass die Nokia-Smartphones von HMD Global Android-Updates in der Regel deutlich schneller erhalten als die Geräte der meisten anderen Hersteller. Glaubt man dem Kundendienst Nokia Mobile Care, wird die Wartezeit auf Android P extrem kurz ausfallen.

Das Blog Nokiapoweruser (NPU) hat von einem Leser offenbar eine E-Mail des Nokia-Kundendienstes erhalten. Darin schreibt Nokia Mobile Care angeblich: "Alle anderen Nokia-Geräte sollten Android P im August erhalten." Damit wäre HMD Global enorm früh dran. Selbst Googles Smartphones dürften Android P nicht viel schneller bekommen. Der Suchmaschinenriese hat die neue Version seines Betriebssystems erst im Mai auf der Google I/O 2018 offiziell vorgestellt.

Heißester Update-Kandidat ist das Nokia 7 Plus

Ein konkretes Veröffentlichungsdatum für Android P hat Google bisher noch nicht genannt. Von daher ist die Aussage von Nokia Mobile Care sicherlich mit Vorsicht zu genießen, wie auch Nokiapoweruser zu bedenken gibt. Allerdings sei die Antwort zumindest ein Indiz für einen Rollout im August. Google werde den Smartphone-Herstellern die stabile Version von Android P voraussichtlich im dritten Quartal zur Verfügung stellen. Der August sei daher durchaus im Bereich des Möglichen.

HMD Global hat bereits angekündigt, dass sämtliche Nokia-Smartphones des Herstellers Android P erhalten werden. Als eines der ersten dürfte wohl das Nokia 7 Plus Android P bekommen. Denn es ist derzeit das einzige Gerät von HMD Global, für das es bereits eine Vorschauversion gibt. Wie die Update-Pläne anderer Hersteller aussehen, könnt ihr in unserer umfangreichen Übersicht nachschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P30 und P30 Pro im Vergleich: Brüder im Geiste
Marco Engelien
Das P30 Pro (r.) und das P30 haben einiges gemeinsam, unterscheiden sich aber in Teilen.
Das Huawei P30 und das P30 Pro tragen zwar fast den gleichen Namen, unterscheiden sich aber deutlich voneinander. Ein Vergleich.
Das Huawei P30 ist offi­zi­ell: Konkur­renz fürs Galaxy S10e?
Marco Engelien
Das Huawei P30 kann sich durchaus sehen lassen.
Es zieht sich durch die Branche: Jedes großes Gerät braucht mindestens einen Ableger. Deswegen gibt es zum Huawei P30 Pro das Huawei P30.
Google Maps: Android-Nutzer können ab sofort öffent­li­che Events ergän­zen
Guido Karsten
Auf Google Maps könnt ihr nun noch mehr öffentliche Events entdecken
Neben Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Co. zeigt Google Maps nun auch viele weitere Events an. Nutzer sollen diese selbst hinzufügen können.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.