Android-Sicherheitspatch wirkt sich offenbar auf den Stromsparmodus aus

Der Energiesparmodus soll der Benachrichtigungsleiste künftig ein dunkles Design verpassen
Der Energiesparmodus soll der Benachrichtigungsleiste künftig ein dunkles Design verpassen(© 2018 CURVED)

Das Sicherheitsupdate für November hat offenbar noch ein paar kleinere Änderungen für Android-Smartphones im Gepäck. Google hat wohl das Verhalten des Energiesparmodus verändert. Auf einigen Geräten dürfte dieser künftig auch das Aussehen der Benachrichtigungsleiste verändern.

Zumindest auf einem Google Pixel aktiviert der Energiesparmodus nach der Installation des November-Sicherheitsupdates auch den Nachtmodus, berichtet Android Police. Demnach erhält die Benachrichtigungsleiste ein schwarzes Design, wenn diese Färbung nicht bereits als Standard festgelegt ist. Auf den Dark Mode von Apps oder die Darstellung von App Drawer und Co. soll sich das Ganze aber nicht auswirken.

Aktivierung erzwungen

Anschließend können Nutzer den Nachtmodus aber wohl manuell deaktivieren. Das soll aber nichts daran ändern, dass dieser immer gemeinsam mit dem Energiesparmodus aktiviert wird. Selbst wenn der Nachtmodus in den Entwickler-Optionen auf "Immer Aus" gesetzt ist, soll sich daran nichts ändern.

Noch ist unklar, ob diese Änderung nur die Google-Pixel-Smartphones oder auch weitere Modelle mit Android betreffen wird. Sinnvoll ist die Neuerung: Der Dark Mode dürfte sich zusätzlich positiv auf die Akkulaufzeit auswirken. Die Nutzung von dunklen Farben kann je nach App den Energieverbrauch um bis zu 60 Prozent senken.

Nach dem Sicherheitsupdate für November soll zudem der automatische Wechsel zum Nachtmodus korrekt funktionieren. Ihr könnt in den Display-Einstellungen festlegen, dass sich die Funktion um eine bestimmte Uhrzeit von selbst ein- oder ausschaltet. Das schont bei schlechten Lichtverhältnissen eure Augen.


Weitere Artikel zum Thema
Honor 8X erhält Update auf Android Pie
Christoph Lübben
Das Honor 8 erhält nicht nur Android Pie, sondern auch EMUI 9
Für das Honor 8X rollt eine Aktualisierung aus: Das Smartphone bekommt die Benutzeroberfläche EMUI 9 – und damit Android Pie.
Google Stadia: Preis, Spiele und mehr – was wir bereits wissen
Francis Lido
Mitte März 2019 hat Google Stadia vorgestellt
Die Enthüllung von Google Stadia hat hohe Wellen geschlagen. Unser Überblick verrät, was bisher über den Spiele-Streaming-Dienst bekannt ist.
Google Stadia ist wohl eher für Gele­gen­heits­s­pie­ler gedacht
Christoph Lübben
Action-Rollenspiele wie "Assassin's Creed Odyssey" sollten auch dann noch spielbar sein, wenn es zu Latenzproblemen kommt
Google Stadia überträgt Games auf verschiedene Geräte. Die Lösung mag für einige praktisch sein, doch dürfte sich nicht für jeden Spieler eignen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.