Android TV: Videospiel-Update verrät Streaming-Box

Unfassbar !6
Android TV ist Googles zweiter Versuche einer Set-Top-Box
Android TV ist Googles zweiter Versuche einer Set-Top-Box(© 2014 CC: Flickr/Photos by Mavis)

Android TV ist weit genug fortgeschritten, dass Entwickler offenbar schon Apps für die neue Plattform anpassen können. Die Macher des Jetski-Rennspiels Riptide GP 2 haben sich in einem Update-Log diesbezüglich verplappert, wie Android Central berichtet.

Die Update-Beschreibung im Play Store, die Entwickler Vector Unit nur für kurze Zeit online gestellt hatte, gab an, dass das Spiel jetzt auch mit Android TV kompatibel sei. Inzwischen wurde diese Angabe wieder zurückgenommen – schließlich ist die Google Set-Top-Box noch gar nicht offiziell angekündigt worden.

Zweiter Versuch einer Google Box

Als Konkurrent für Amazons Fire TV und Apples Apple TV soll Google schon eine Weile an einem Gerät für den Fernseher arbeiten. Anders als Chromecast soll es sich dabei nicht nur ein Streaming-Gerät, sondern um einen eigenen Android-befähigten Rechner handeln. Bereits mit Google TV hatte der Suchmaschinenkonzern Ähnliches versucht, war jedoch auf dem Markt damit gescheitert. Der zweite Versuch soll benutzerfreundlicher und zugänglicher werden.

Dass der Leak ausgerechnet diese Woche kommt, bestärkt die Gerüchte, laut denen Android TV auf der Google I/O-Entwicklerkonferenz vorgestellt werden soll. Diese findet am Mittwoch und Donnerstag in San Francisco statt. Offenbar existiert eine funktionsfähige Version für Entwickler, auf welche einige App-Hersteller bereits Zugriff haben. Mit Spielen wie Riptide GP 2 wäre Android TV mehr als nur eine praktische Erweiterung des Fernsehprogramms: Es scheint, als ob die Set-Top-Box auch als Videospielkonsole nutzbar wird. Die Ouya lässt grüßen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple-HomeKit-Fern­zu­griff: So steu­ert ihr euer Smart Home außer Haus
Francis Lido
Der HomePod richtet sich selbst als Steuerzentrale ein
HomeKit-kompatible Geräte lassen sich auch aus der Ferne steuern. Wir zeigen euch, wie ihr den Fernzugriff auf euer Smart Home einrichtet.
Amazon plant offen­bar einen kosten­lo­sen Video-Stre­a­ming-Dienst für Fire TV
Michael Keller1
Besitzer eines Amazon Fire TV könnten sich auf kostenlose Inhalte freuen
Amazon Fire TV könnte bald um ein attraktives Angebot bereichert werden: Angeblich soll eine kostenlose Video-Streaming-App an den Start gehen.
AirPower: So soll Apples Lade­matte eure Privat­sphäre schüt­zen
Lars Wertgen
AirPower erscheint wohl Anfang 2019
Geräte, die AirPower auflädt, tauschen womöglich diverse Informationen aus. Apple legt aber Wert auf eure Privatsphäre, heißt es.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.