Angry Birds 2 ist da – nach insgesamt 14 Vorgängern

Der recht skurille Launch-Trailer deutet es an: Mehr als fünf Jahre nach dem Mega-Hit Angry Birds werden wieder wütende Vögel auf Schweinebehausungen geschleudert. Mit Angry Birds 2 steht der offizielle Nachfolger für iOS und Android zum Download bereit – wie zuvor angekündigt.

Angry Birds 2 folgt erwartungsgemäß der bewährten und bereits in zahlreichen Spinoffs wiederverwendeten Erfolgsformel des Originals von 2009: Mit einer Schleuder katapultiert Ihr die namensgebenden Federtiere, die mit unterschiedlichen Flugeigenschaften aufwarten, auf deren schweinische Widersacher. Diese treiben sich zumeist auf Gerüsten und anderen Konstruktionen herum, die so zu einer zerstörerischen Demonstration physikalischer Gesetzte einladen. So arbeitet Ihr Euch von Level zu Level von Highscore zu Highscore.

Angry Birds 2 frischt das bewährte Spielprinzip etwas auf

Anders als der Name vermuten lässt, ist Angry Birds 2 der inzwischen 15. Teil der Reihe – wenn wir die genrefremden Spinoffs Bad Piggies, Angry Birds Stella und Angry Birds Pop nicht mitrechnen wollen, ist es immerhin noch der zwölfte. Vor dem Hintergrund der zahlreichen Ableger, die allesamt auf der altbewährten Formel beruhen, ist das Spielprinzip nicht mehr ganz frisch.

Dem stellt Angry Birds 2 unter anderem Bosskämpfe, mehrstufige Levels und eine Arena für Herausforderungen entgegen. Außerdem könnt Ihr diesmal frei wählen, in welcher Reihenfolge Ihr Euer Vogelarsenal auf die Schweine abfeuert. Angry Birds 2 steht im Google Play Store und in Apples App Store zum kostenlosen Download bereit. Hier könnt Ihr Euch das Spiel im offiziellen Gameplay-Video in Aktion ansehen:


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !6Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Poké­mon GO: Nian­tic kündigt ab 12. Dezem­ber neue Poké­mon an
Jan Johannsen
Der Pokédex wird bald länger
Bald könnt Ihr neue Monster in Pokémon GO fangen. In einem Blogpost hat Niantic bekannt gegeben, dass es bald Details zu den neuen Pokémon gibt.
Nintendo Switch: Rollen­spiel-Hit Dark Souls 3 läuft angeb­lich schon drauf
Christoph Groth
Mit der Nintendo Switch könntet Ihr Dark Souls 3 auch unterwegs spielen
Prepare to die again: Gerüchten zufolge hat From Software bereits eine Fassung von Dark Souls 3 auf der Nintendo Switch zum Laufen gebracht.