Animal Crossing und Fire Emblem: Nintendo bringt Hit-Games auf Smartphones

Kommt die Smartphone-Umsetzung vom Wii-U-Titel "Animal Crossing: amiibo Festival"?
Kommt die Smartphone-Umsetzung vom Wii-U-Titel "Animal Crossing: amiibo Festival"?(© 2016 YouTube/Nintendo)

Miitomo war nur der Anfang: Die nächsten Smartphone-Apps von Nintendo sollen Animal Crossing und Fire Emblem sein. Das gibt das japanische Unternehmen auf Twitter bekannt. Das scheint aber noch nicht alles zu sein.

"Mehr Nintendo-Apps kommen auf Smart-Geräte, Fire Emblem und Animal Crossing eingeschlossen!", lautet der Tweet. Wie es scheint, hat der Mario-Konzern also noch weitere Titel für eine Veröffentlichung auf Hardware von Fremdherstellern in der Hinterhand. Einen Release-Termin nennt der Post zwar nicht, laut The Verge sei aber eine Veröffentlichung im Herbst geplant.

Auftritt mit Zelda NX auf der E3 denkbar

Offen bleibt daher auch, ob die Smartphone- und Tablet-Versionen von Animal Crossing und Fire Emblem das Spielprinzip beibehalten oder einen Ausflug in andere Genres wagen. Ob es eine Umsetzung bereits erschienener Spiele ist, bleibt also abzuwarten. Vermutlich sind Animal Crossing und Fire Emblem aber nicht zufällig die ersten Mobile-Titel, dürften sich Simulation und Strategie doch einfacher für einen Touchscreen umsetzen lassen als ein 3D-Actionspiel à la Starfox. Und dann ist da noch Pokémon Go.

Gleichzeitig gibt Nintendo einen Erscheinungstermin für den Wii-U-Nachfolger Nintendo NX bekannt: Die bislang unbekannte Konsole wird laut Tweet im März 2017 erscheinen. Zu Weihnachten in diesem Jahr wird es leider nichts. Einer der ersten Titel für die NX soll offenbar das neue Legend of Zelda werden, dass laut Nintendo zeitgleich für Wii U und NX erscheint und auf der E3 im Mittelpunkt stehen soll. Die Spielemesse findet vom 14. bis 16. Juni in Los Angeles statt. Gut möglich, dass dort auch die Apps von Animal Crossing und Fire Emblem gezeigt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Android Oreo für wenig Geld: Google verspricht güns­tige Geräte für den MWC
Lars Wertgen
Android Oreo gibt es bald für 50 Dollar
Smartphones mit Android Oreo für schlappe 50 US-Dollar? Klingt nach Schnäppchen – genau solche Geräte werden auf dem MWC vorgestellt.
Galaxy A5 (2016 und 2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2017) wird mit dem Februar-Update wieder ein Stückchen sicherer
Samsung verteilt wieder Updates für die Galaxy-A5-Modelle von 2016 und 2017. Die neue Software enthält Googles Sicherheitsupdates für Februar 2018.
Samsung stellt euch Spotify-Play­lis­ten zum Sport zusam­men
Francis Lido
Mit der Samsung Gear Sport könnt ihr auch Musik hören
Samsung hilft Fitness-Fans bei der Musikauswahl: Auf der Webseite des Unternehmens könnt ihr Sport-Playlisten erstellen lassen.