Apple bestätigt Keynote-Termin: iOS 9-Enthüllung am 8. Juni um 19 Uhr

Her damit !30
Wie jedes Jahr beginnt die WWDC 2015 um 10 Uhr Ortszeit
Wie jedes Jahr beginnt die WWDC 2015 um 10 Uhr Ortszeit(© 2015 Apple)

Der Termin steht: Apple wird offiziell am 8. Juni um 10 Uhr Ortszeit die WWDC 2015 mit der üblichen Keynote eröffnen. Ihr könnt also um 19 Uhr Mitteleuropäischer Zeit in den Live-Stream zur erwarteten Enthüllung von iOS 9, OS X 10.11 und weiteren Neuigkeiten einschalten.

Angekündigt wurde der Zeitrahmen der Worldwide Developers Conference 2015 bereits Mitte April, den konkreten Terminplan hat Apple nun nachgereicht. In seiner offiziellen WWDC-App, die in diesem Jahr erstmals auch für die Apple Watch erhältlich ist, findet sich neuerdings ein detaillierter Ablaufplan für die mehr als 180 Einzelsitzungen im Rahmen der Entwicklerkonferenz. An deren Anfang steht wie immer die Eröffnungs-Keynote, die üblicherweise via Live-Stream ins Netz übertragen wird. Laut WWDC-App geht es um 10 Uhr Ortszeit los, also 19 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. CURVED wird natürlich berichten.

WWDC 2015: iOS 9, OS X 10.11 und mehr

Das allerseits erwartete Highlight der WWDC 2015 ist wie in jedem Jahr die offizielle Enthüllung der kommenden Betriebssystemgeneration von Apple, in diesem Fall also OS X 10.11 und natürlich iOS 9. Auch wenn danach noch einige Monate bis zu deren Release vergehen werden, sollten die WWDC-Enthüllungen doch eine gute Vorschau auf das bieten, was Ihr später von iPhone 6s und Co. erwarten dürft. Gerüchten zufolge stehen Verbesserungen bei Performance und Sicherheit im Zentrum von Apples iOS 9-Plänen, wenngleich auch weiterhin ältere Geräte mit einer eigenen Version unterstützt werden sollen.

Womöglich müsst Ihr auf einige Neuerungen aber nicht mehr allzu lange warten: Apples neue Smart Home-App "Home" sowie der lange spekulierte Musik-Streaming-Dienst könnten schon mit einem Update für iOS 8 starten. Apple baut schließlich bereits die Musik-App von iOS 8.4 um, erste Geräte für Apples Smart-Home-Plattform sollen schon im Juni kommen. Auch die seit zwei Jahren wiederholt heraufbeschworene vierte Generation von Apple TV wird immer wieder im Zusammenhang mit der WWDC 2015 genannt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: FaceTime-Fehler verhin­dert Hinzu­fü­gen weite­rer Teil­neh­mer
Francis Lido
Gruppen-Facetime ermöglicht Video-Telefonate mit bis zu 32 Personen
FaceTime bereitet erneut Probleme: Einige Nutzer können einem laufenden Gespräch offenbar keine weiteren Teilnehmer hinzufügen.
iPho­nes und Co.: Diese Apple-Neuhei­ten sagt ein Analyst für 2019 voraus
Francis Lido
Die kommenden iPhones werden wohl genauso groß wie die aktuellen Modelle
Neue iPhones, iPads, MacBooks und mehr: Apple hat 2019 offenbar viel vor.
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.