Apple erhält Patent für iPhone-Controller-Vorrichtung

Bringt Apple womöglich irgendwann auch einen eigenen Game-Controller für das iPhone heraus?
Bringt Apple womöglich irgendwann auch einen eigenen Game-Controller für das iPhone heraus?(© 2014 CURVED)

Nähert sich Apple selbst langsam dem Gaming-Bereich an? Wie ein Patent nun zeigt, hat das Unternehmen aus Cupertino sich in der Vergangenheit bereits Gedanken über spielerisch wertvolles Zubehör für sein iPhone gemacht: Der von appleinsider entdeckte Antrag beschreibt verschiedene Controller-Vorrichtungen, in die beispielsweise ein iPhone eingesetzt werden kann.

Zubehör mit der genauen funktionsweise wie von Apple im vorliegenden Patent beschrieben, gibt es mittlerweile zur Genüge auf dem Markt: CURVED-Redakteur Gerd hatte beispielsweise auch in seinem großen Spielecontroller-Test für das Galaxy S5 und iPhones den recht ähnlich aufgebauten Logitech Powershell Controller unter die Lupe genommen. Apple selbst hat bislang allerdings noch kein offizielles Zubehör in dieser Sparte herausgebracht, weder für ältere Geräte noch für die aktuellen Modelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Will Apple sich in Zukunft mehr um Spieler kümmern?

Mit iOS 7 hat Apple bereits den offiziellen Support für Spielecontroller in sein Mobile-Betriebssystem einfließen lassen. Mit iOS 8 folgte zuletzt die Grafik-Schnittstelle Metal, die sich gerade für optisch aufwendige Spiele lohnen soll. Shu widmete sich kurze Zeit nach dem Release einer Übersicht zu den ersten Spielen, die bereits auf Metal zurückgreifen. Der nun veröffentlichte Patentantrag seitens Apple könnte nun darauf hinweisen, dass die Kalifornier sich in Zukunft auch in Sachen Zubehör mehr um Gamer kümmern und ihnen offizielle Lösungen anbietet.

Wie viel an der Sache dran ist, kann natürlich nur gemutmaßt werden. Apple könnte seinen Umsatz mit offiziellem Gaming-Zubehör für die äußerst verkaufsstarken Smartphones iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPhone 5s sicherlich weiter steigern. Mit der Übernahme von Beats zeigte das Unternehmen aus Cupertino zudem bereits, dass eine Erweiterung der eigenen Zubehör-Palette abseits von Kabeln, Adaptern und Schutzhüllen nicht ausgeschlossen ist. Andererseits ist der Patentantrag auch bereits über sechs Jahre alt und stammt somit noch aus der Zeit des iPhone 3G. Generell wird längst nicht aus allen Patenten, die Apple im Laufe der Zeit einreicht, auch ein fertiges Produkt. Findet Ihr, dass Apple dennoch mehr offizielles Zubehör wie beispielsweise so eine Spielcontroller-Hülle herausbringen sollte, das sich für Gamer eignet?


Weitere Artikel zum Thema
"Zelda: Breath of the Wild" erhält auf dem PC nun sogar Koop-Modus
Guido Karsten
Für den Koop-Modus von "Zelda: Breath of the Wild" müssen viele Änderungen vorgenommen werden
Ein Koop-Modus für "Zelda: Breath of the Wild"? Die Entwickler der CEMU-Version des Abenteuerspiels haben begonnen, Mods zu basteln.
iOS 11: Euer iPhone igno­riert künf­tig schlechte WLAN-Netze
Momentan ist iOS 11 nur als Beta-Version erhältlich
Apple führt mit iOS 11 wohl eine Funktion ein, die ein "gutes" von einem "schlechtem" WLAN unterscheidet und automatische Verbindungen verhindert.
Folio: Das ist Leno­vos falt­ba­res Tablet
Guido Karsten1
Das Lenovo Folio ist einklappbar und verhältnismäßig dick
2016 gab es auf der Hausmesse "Lenovo Tech World" ein biegsames Smartphone zu sehen. Nun folgt das Folio-Tablet, das sich zum Smartphone falten lässt.