Apple HealthKit wird bereits in Krankenhäusern getestet

Ärzte in den USA sehen in Health und HealthKit eine wertvolle Unterstützung
Ärzte in den USA sehen in Health und HealthKit eine wertvolle Unterstützung(© 2015 CURVED)

Schnelle Verbreitung von Apple HealthKit: Apples Schnittstelle zur Erfassung von für die Gesundheit relevanten Daten findet in den USA in vielen Krankenhäusern Anklang – und wird zumindest derzeit häufiger getestet als beispielsweise Google Fit.

Von Apple HealthKit erhoffen sich die Krankenhäuser in den USA eine Senkung der Kosten, da Ärzte Patienten mit bestimmten Krankheiten wie Diabetes und Bluthochdruck auch aus der Distanz überwachen können, berichtet Reuters. Bei dem Pilotprojekt, das in 14 der 23 Top-Krankenhäuser in den Vereinigten Staaten angelaufen ist, werden in HealthKit zum Beispiel Daten zu Blutdruck, Gewicht oder Herzschlag der Patienten gesammelt.

Apple Watch als Unterstützung

Gerade auch die bald erscheinende Apple Watch soll maßgeblich dazu beitragen, durch Sammeln von Daten das Leben der Ärzte in den Krankenhäusern zu erleichtern. Apples Bestreben, auf diese Weise in diesem Bereich Fuß zu fassen, passt zeitlich gut zu neuen US-Gesundheitsreformen. Die sollen nämlich Ärzten einen zusätzlichen Anreiz geben, den Patienten dauerhaft gesund zu halten. Das bisherige Gebühren-Modell belohnt Ärzte eher für die Anwendung kostspieliger Untersuchungen und Prozeduren als für das eigentliche Ergebnis, das schließlich ein langfristig gesunder Patient sein sollte.

Viele der Krankenhäuser gaben an, auch die Konkurrenz in Form von Google Fit ausprobieren zu wollen, da deutlich mehr Smartphones das Betriebssystem Android nutzten. Google sei aber noch dabei, nach möglichen Partnern im Gesundheitswesen Ausschau zu halten – Apple ist da offenbar schon einen Schritt weiter und gibt sich Mühe, seinen Vorsprung in diesem Bereich weiter auszubauen.


Weitere Artikel zum Thema
ZenFone 4: Asus stellt sechs Modelle auf einmal vor
Guido Karsten
Das Basismodell ZenFone 4 ist ein kräftig ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone
Asus hat seine ZenFone 4-Familie vorgestellt, zu der gleich sechs Geräte gehören: Das ZenFone 4, 4 Max und 4 Selfie sowie deren drei Pro-Ableger.
Xbox One X: Vorbe­stel­lung star­tet nach der Games­com-Keynote
Guido Karsten
Die Xbox One X soll im November 2017 erscheinen
Am 20. August soll der Vorverkauf für die Xbox One X beginnen. Zum Launch wird allerdings ein wichtiger Titel fehlen.
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !15Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.