Apple ist jetzt eine Billion US-Dollar wert

Tim Cook führt nun das wertvollste Unternehmen der Welt
Tim Cook führt nun das wertvollste Unternehmen der Welt(© 2014 Apple)

Apple ist derzeit zwar nicht die Nummer eins unter den Smartphone-Herstellern, doch dafür hat das Unternehmen einen anderen Meilenstein erreicht. Offenbar ist der Konzern nun die wertvollste Firma der Welt. CEO Tim Cook bedankt sich für diesen Erfolg bei seinen Mitarbeitern – und verrät in etwa, welche Ambitionen er für die Zukunft hat.

Eine Apple-Aktie ist aktuell über 206 Dollar beziehungsweise ungefähr 178 Euro wert (Stand: 03. August, 9:05 Uhr). Damit hat Apple laut 9to5Mac als erstes Unternehmen weltweit einen Gesamtwert von über einer Billion Dollar erreicht. Tim Cook bedankt sich in einem Memo bei all seinen Mitarbeitern und lobt deren Einsatz sowie deren Überstunden.

Apple will die Welt verändern

Der Apple-Chef verkündet übersetzt: "[Es ist] unser Team, das Apple großartig macht und unser Erfolg beruht auf harter Arbeit, Hingabe und Leidenschaft." Er bedankt sich außerdem dafür, dass die Mitarbeiter es offenbar ablehnten, sich mit weniger als dem Besten bei ihren Projekten zufriedenzugeben. In dem Text erwähnt Cook zudem, dass Apple-Produkte es Menschen auf der ganzen Welt erlauben, ihre Leben und die Leben anderer Menschen zu bereichern.

Zuletzt erwähnt Cook, in welchem Glauben Steve Jobs damals Apple gegründet hat. Der verstorbene Ex-Chef des Unternehmens hat offenbar daran geglaubt, dass Menschen "die verrückt genug sind zu denken, dass sie die Welt verändern können, diejenigen sind, die es auch tun." Es bleibt abzuwarten, mit welchen Produkten Apple in der Zukunft diese Idee umsetzen möchte.

Zumindest die Apple Watch hat offenbar nachweislich den Alltag einiger Nutzer stark bereichert. Mehreren Berichten zufolge rettet die Smartwatch durch ihre Gesundheitsfunktionen nahezu regelmäßig Menschen das Leben, indem sie auf Herzprobleme aufmerksam macht.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro kann wohl doch nicht mit dem iPhone Xs (Max) mithal­ten
Francis Lido16
Auch das Huawei Mate 20 Pro soll bei Weitem nicht so schnell sein wie das iPhone Xs Max
Das Huawei Mate 20 Pro lässt die Android-Konkurrenz hinter sich. Doch der Leistungsrückstand auf das iPhone Xs (Max) fällt offenbar beachtlich aus.
Apple Car soll frühe­s­tens 2023 fertig sein
Lars Wertgen
Das Apple Car ist offenbar noch in Arbeit
Apple will sein Geschäft erweitern und verfolgt mit Apple Car ein spannendes Projekt. Der Marktstart könnte in einigen Jahren erfolgen.
iPhone Xs: Luxu­se­di­tion mit mecha­ni­scher Uhr im Gehäuse ange­kün­digt
Lars Wertgen1
Das normale iPhone Xs Max kostet mindestens 1249 Euro
Wer auf der Suche nach einem exklusiven iPhone Xs ist, der dürfte in Russland fündig werden. Ein Smartphone-Veredler bietet eine Luxusedition an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.