Apple kündigt iTunes Festival auf der SXSW an

Vom 11. bis zum 15. März können nicht nur Apple-Fans auf dem iTunes Festival feiern
Vom 11. bis zum 15. März können nicht nur Apple-Fans auf dem iTunes Festival feiern(© 2014 iStock.com/Roob)

Apple lässt es im März auf dem SXSW in den Austin, Texas musikalisch krachen: Im Rahmen des iTunes Festivals sollen Bands und Musiker wie Coldplay und Keith Urban für ordentlich Stimmung sorgen. Es ist die erste Veranstaltung des Konzernriesen dieser Art in den USA.

Das erste iTunes Festival auf dem Boden der Vereinigten Staaten wird als Teil eines größeren Events stattfinden, der Musik- und Medienveranstaltung South by Southwest (SXSW) in der texanischen Hauptstadt Austin. Apple ist dort also gut aufgehoben. Vom 11. bis zum 15. März, also an fünf der insgesamt zehn SXSW-Tage, lädt Apple ins Moody Theater. Als Top Acts sollen neben Coldplay und Keith Urban auch Pitbull, ZEDD, London Grammar und Imagine Dragons im Moody Theater auftreten.

Coldplay & Co. im Live-Stream via iTunes und Apple TV

Apple weiß, wie man erfolgreich die Werbetrommel rührt – nämlich in dem man sich mit Weltstars verbündet. Seit 2007 veranstaltet das Unternehmen in London daher das inzwischen ungemein populäre iTunes Festival. Im Jahr 2009 kam außerdem Berlin in den Genuss von bis dato 15 Konzerten. Jetzt sind zum ersten Mal auch die USA an der Reihe, verkündete Apple.

Die Tickets will Apple wie schon bei den vorigen Festivals verlosen. Glaubt man den Angaben des Konzerns, dürfte die Chance auf den Gewinn einer Eintrittskarte allerdings gering sein. Wie es heißt, haben sich für das letzte iTunes Festival in London im September 2013 rund 20 Millionen Menschen beworben.  Da bleibt vielen Musikfreunden wohl nur die kostenlose Live-Übertragung über iTunes und Apple TV.


Weitere Artikel zum Thema
Das ist das neue Micro­soft Surface Pro
Das Surface Pro (2017) ist seinem Vorgänger sehr ähnlich
Das Surface Pro (2017) kommt: Der neue Hybride von Microsoft bietet einen schnelleren Prozessor als sein Voränger, jedoch kaum Neuerungen.
Huawei MateBook E: Neues Conver­ti­ble-Tablet erscheint Ende Juni
Michael Keller1
Das Huawei MateBook E soll einen besseren Neigungswinkel bieten als der Vorgänger
Zusammen mit dem MateBook X hat Huawei auch ein neues 2-in-1-Gerät vorgestellt: Das MateBook E soll nicht zuletzt bei der Video-Wiedergabe glänzen.
Xperia XZ Premium Dual unter­stützt zwei SIM-Karten und microSD-Karte
Das Xperia XZ Premium besitzt ein 4K-Display
Drei Karten in einem Gerät: Das Xperia XZ Premium Dual bietet Platz für zwei SIM-Karten und eine microSD-Karte – wie auch zwei weitere Smartphones.