Apple macht die Apple Watch fit: 10.000 Test-Workouts

Einblicke in die Entwicklung der Apple Watch: Der US-Sender ABC-News hat einen exklusiven Rundgang in einem geheimen Labor von Apple machen dürfen. Das Ergebnis dieses Blicks hinter die Kulissen wurde in der Sendung "Nightline" ausgestrahlt und verrät Details über die Ambitionen hinter der Smartwatch.

Die Reportage wurde in Kurzform bereits zuvor in einem Beitrag bei "Good Morning America" gezeigt, bringt in der nun ausgestrahlten vollen Version noch einmal neue Informationen. So ist nicht nur zu sehen, wie die Reporterin das geheime Labor von Apple besucht und mit den Apple-Mitarbeitern Jeff Williams und Jay Blahnik über das Wearable spricht, sondern auch ein Interview mit einem Arzt, der die Fitness-Daten ausgewertet hat.

Schon jetzt größte Menge an Fitness-Daten

Die mehr als 18.000 Stunden an Daten zu Fitness und Gesundheit basieren auf den mehr als 10.000 Workout-Sessions, die Apple-Mitarbeiter unter Beobachtung in dem Labor absolviert haben – ohne selbst zu wissen, für welche Anwendungen die Daten verwendet werden. Sie hätten zwar gewusst, dass sie etwas testen, sagte Jeff Williams, "aber sie wussten nicht, dass es für die Apple Watch war."

Laut Dr. Michael McConnell, der an der Universität Stanford arbeitet, würde die Apple Watch die Technologie für die Erforschung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen nachhaltig beeinflussen. "Ich glaube, wir haben bereits jetzt die weltweit größte Menge an Daten zu Fitness gesammelt. Nach unserer Sicht fangen wir gerade erst an." Und dann fällt noch das Wort, das in Zusammenhang mit einem neuen Apple-Produkt unvermeidlich scheint: "Game Changer".


Weitere Artikel zum Thema
Von wegen Abmahn­welle: Worum es im WhatsApp-Urteil eigent­lich geht
Felix Disselhoff1
WhatsApp auf dem LG G6
Medien und Nutzer diskutieren über ein WhatsApp-Urteil. Die Angst vor der Abmahnwelle, sie ist wieder da. Doch das ist die falsche Debatte.
Die Super Nintendo Clas­sic Edition soll nicht so schnell ausver­kauft sein
1
Bei der Super Nintendo Classic Edition sind 21 Spiele und zwei Controller mit dabei
Bei der Super Nintendo Classic Edition dürfte es zunächst keine Lieferengpässe geben. Unbegrenzt will Nintendo die Konsole aber nicht herstellen.
Apple soll deut­sches Eye-Tracking-Unter­neh­men gekauft haben
Michael Keller
Eye-Tracking-Sensoren könnten im iPhone künftig neben der Frontkamera untergebracht sein
Apple hat angeblich das deutsche Unternehmen SensoMotoric Instruments gekauft, das sich mit Methoden zur Erfassung der Augenbewegung beschäftigt.