Apple Music: Ariana Grande bricht mit neuem Album Rekorde

Apple Music kann sich bei Ariana Grande bedanken
Apple Music kann sich bei Ariana Grande bedanken(© 2017 CURVED)

Ariana Grande feiert bei Apple Music große Erfolge: Bereits am ersten Tag der Veröffentlichung hat ihr neues Album "Thank U, Next" mehrere Rekorde gebrochen. Apple hat die sagenhaften Ergebnisse mit einem Tweet gewürdigt.

"Thank U, Next" sei das größte Pop-Album am ersten Tag, schreibt Apple Music über seinen Twitter-Account. Gleichzeitig sei es das größte Album einer weiblichen Künstlerin am ersten Tag. Die neue Platte von Ariana Grande sei außerdem gleichzeitig in 84 Ländern der Erde die Nummer eins. Ihr findet den entsprechenden Tweet am Ende dieses Artikels.

Fünftes Studioalbum von Grande

Wie oft Nutzer in Apple Music die Songs von "Thank U, Next" angehört haben, hat der Streaming-Anbieter allerdings nicht verraten, wie AppleInsider berichtet. Unbekannt ist außerdem, welche Künstler diese Positionen vorher besetzt haben. Bei "Thank U, Next" handelt es sich um das fünfte Studioalbum von Ariana Grande. Es ist am 8. Februar 2019 auf mehreren Streaming-Diensten erschienen und beinhaltet 12 Songs, darunter auch die Single "7 Rings".

Apple und Ariana Grande waren schon vor "Thank U, Next" miteinander verbunden: Anfang Februar 2019 hat die Musikerin zusammen mit ihrem Kollegen Khalid Werbespots veröffentlicht, in denen es neben Musik vor allem um Apples Memojis geht. Der Streaming-Dienst ermöglicht zudem auch hierzulande ein praktisches Feature für Musikfreunde: Seit Anfang des Jahres 2019 könnt ihr in der App nach Texten von Songs suchen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: Bald findet ihr Bilder, Videos und Musik im Handum­dre­hen
Francis Lido
Die neue WhatsApp-Suche kommt sowohl für iPhones als auch für Android
Videos, Musik und Bilder in WhatsApp finden geht bald ganz einfach: Der Messenger bekommt eine neue Suchfunktion.
TikTok steht vor dem Verkauf: Das will Micro­soft ändern
Francis Lido
TikTok: Bald unter dem Dach von Microsoft?
TikTok steht vor dem Verkauf: Microsoft will den Dienst übernehmen – und einiges ändern.
Twit­ter-Konten von Obama, Gates, Musk und Co. gehackt – Vorsicht Betrug!
Guido Karsten
Wie konnten so viele verifizierte Twitter-Accounts gehackt werden?
Etliche verifizierte Twitter-Accounts von Prominenten wie Barack Obama, Elon Musk, Bill Gates und Co. wurden gehackt – und für Betrügereien verwendet.