Apple Music: Dr. Dre startet Beats 1-Show, Eminem launcht exklusives Video

Supergeil !13
Dr. Dre fühlt sich auf der Bühne ebenso zu Hause wie hinter dem Mischpult
Dr. Dre fühlt sich auf der Bühne ebenso zu Hause wie hinter dem Mischpult(© 2014 CC: Flickr/Alex Krafcik)

Rap-Veteran Dr. Dre legte in der Nacht zum Freitag pünktlich um Mitternacht erstmals selbst auf: In seiner Beats 1-Radioshow "The Pharmacy" versorgte er seine Hörer rund eine Stunde lang mit Hip-Hop-Beats von der Westküste und bekam dabei Schützenhilfe von weiteren DJs.

Am selben Tag war bereits das neue Musikvideo "Phenomenal" seines Kollegen Eminem exklusiv auf Apple Music gestartet – nur kurz nachdem Dre selbst sein neues Album "The Chronic" ausschließlich für Nutzer des Spotify-Konkurrenten zum Streaming freigegeben hatte.

Apple Music hat mit Problemen nach dem Launch zu kämpfen

Apple bezeichnet "Phenomenal" dabei als "Music Film", immerhin dauert das Video gut sieben Minuten. Der Rapper liefert sich darin eine actionreiche Verfolgungsjagd durchs die nächtliche Chinatown und ist hier auf iTunes erhältlich. Dr. Dres Sendung wiederum wird künftig einmal wöchentlich zur gleichen Zeit ausgestrahlt.

Wem das zu spät ist oder die Sendung aus anderen Gründen verpasst, dem sei der Twitter-Kanal @beats1plays ans Herz gelegt. Hier findet Ihr alle gespielten Songs der Apple-Musik-Radiostation übersichtlich aufgelistet. Zwar ist das Ganze inoffiziell, eine offizielle Liste gespielter Tracks existiert bislang aber nicht. Solltet Ihr noch kein Apple Music-Abo besitzen und Euch nun anmelden wollen, dann macht Euch auf Probleme gefasst: Zwei Tage nach dem Launch der Dienstes wurden offenbar einige Anmeldungswillige mit einer Nachricht vertröstet, dass eine Registrierung derzeit nicht möglich sei.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erhält großes Update – Android-Beta mit Editier-Funk­tion
Nach dem WhatsApp-Update für iOS können bis zu 30 Bilder gleichzeitig versendet werden
Neue Features für WhatsApp: Sowohl für iOS-Nutzer als auch Teilnehmer der Android-Beta gibt es per Update nützliche Funktionen für den Messenger.
Android Instant Apps: Google testet erste Apps ohne Instal­la­tion
Marco Engelien
Bald müsst Ihr nicht mehr jede App aus dem Play Store laden.
Das war ein heißes Thema auf der Google I/O: Android Instant Apps müsst Ihr nicht installieren, um sie zu nutzen. Ein erster Test startet jetzt.
Nintendo Clas­sic Mini: Hack erlaubt Instal­la­tion weite­rer Spiele
Guido Karsten5
Supergeil !6Die Nintendo Classic Mini ist sehr viel kleiner als das alte Original
Das Spiele-Angebot der Nintendo Classic MIni ist eigentlich auf 30 vorinstallierte Titel begrenzt. Ein paar Bastler waren damit nicht einverstanden.