Apple Music, Napster und Spotify streamen nun auch die drei Fragezeichen

Supergeil !13
"Die drei Fragezeichen" gibt es nun bei Streaming-Anbietern wie Spotify und Apple Music
"Die drei Fragezeichen" gibt es nun bei Streaming-Anbietern wie Spotify und Apple Music(© 2016 CURVED)

"Die drei Fragezeichen" bei Apple Music, Spotify, Napster und Deezer: Ab sofort können die ersten Folgen der Krimihörspielreihe um die drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews bei den Streaming-Anbietern angehört werden. Doch damit nicht genug: Jede Woche soll laut Spotify eine weitere Folge verfügbar sein, wie Caschys Blog berichtet. Apple Music will eigenen Angaben zufolge sogar wöchentlich fünf Ausgaben am Stück in chronologischer Reihenfolge hinzufügen.

Sollte das Gesamtwerk wirklich in diesem Tempo veröffentlicht werden, dürfte es ein wenig dauern, bis alle Folgen von "Die drei Fragezeichen" (oder auch "Die drei ???") in den einzelnen Streamingportalen veröffentlicht werden. Immerhin umfasst das bisherige Gesamtwerk mehr als 185 Folgen, plus einiger Specials. Kein Wunder: Die erste deutsche Folge "Die Drei ??? ...und das Gespensterschloss" wurde bereits im Jahr 1968 auf den Markt gebracht. Bis heute werden in unregelmäßigen Abständen neue Folgen produziert.

Krimi-Hörspiele mit Kultstatus

Zumindest die Sprechrollen der Hauptpersonen sind seit der ersten Folge stets gleich geblieben: Während Justus Jonas von Oliver Rohrbeck gesprochen wird, übernimmt Jens Wawrczeck den zweiten Detektiv Peter Shaw und Andreas Fröhlich die Rolle von Bob Andrews. Viele Erwachsene haben die Abenteuer der drei Fragezeichen bereits in ihrer Kindheit mit Spannung verfolgt, weshalb die Hörspiele nicht nur bei der jüngeren Hörerschaft Kultstatus genießen. Deshalb dürften sich viele über das Erscheinen der Hörspiele bei Spotify, Apple Music, Deezer und Co. freuen.

Ursprünglich stammt die Idee von den drei Fragezeichen, die im fiktiven kalifornischen Ort Rocky Beach Fälle lösen, vom US-Autor Robert Arthur. Weil er persönlich einen guten Kontakt zu Alfred Hitchcock pflegte, konnte er diesen als Schirmherren und Herausgeber für die Serie gewinnen. Der britische Krimi-Regisseur fungiert bis heute als angeblicher Erzähler in der Hörspielreihe, obwohl er bereits 1980 verstarb. Die deutsche Sprechrolle für ihn übernimmt in den aktuelleren Folgen der Schauspieler Thomas Fritsch.

Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp zeigt Euch den Stand­ort Eurer Freunde jetzt live
Michael Keller
WhatsApp erlaubt nun das Mitteilen des Standortes in Echtzeit
Wo seid Ihr, wo sind Eure Freunde? Der Messenger WhatsApp lässt Euch nun live Euren Aufenthaltsort mit Freunden und Kontakten teilen.
FC Bayern goes Augmen­ted Reality: iPhone-App holt Neuer in Euer Wohn­zim­mer
Christoph Lübben
Mit "Arena AR" der "FC Bayern München"-App könnt Ihr Fußballstars überall platzieren
Einen Abend im eigenen Wohnzimmer mit Manuel Neuer: Die "FC Bayern München"-App für iPhone und iPad kann jetzt Augmented Reality.
Garmin Speak ist der Amazon Echo für das Auto
Christoph Lübben
Garmin Speak besitzt ein Display und die Assistenz Alexa
Mit Garmin Speak wird Alexa zur Navigatorin: Das Gadget ist ein Amazon Echo für Fahrzeuge, das via Smartphone mit dem Internet verbunden ist.