Apple Music: Taylor Swift tanzt im neuen Werbespot

Taylor Swift geht im neuen Werbespot für Apple Music aus sich heraus
Taylor Swift geht im neuen Werbespot für Apple Music aus sich heraus(© 2016 Twitter/Taylor Swift)

Weitergeführte Kooperation von Taylor Swift und Apple: Die Musikerin hat über ihren Twitter-Account ein Video veröffentlicht, in dem Apple Music beworben wird. Darin tanzt sie zu dem Song "I Believe In A Thing Called Love" von "The Darkness".

Der eine Minute lange Spot beginnt mit Taylor Swift, die mit einem Seufzen sagt: "I love a quiet night at home" (übersetzt: "Ich liebe einen ruhigen Abend zu Hause"). Dann spielt sie auf ihrem iPhone eine Playlist namens "Friday Night Rocks" ab, die mit dem Song von "The Darkness" beginnt. Zusammen mit dem Lied steigert sie auch ihre Tanzbewegungen – ganz dem Motto des Clips entsprechend "Dance like no one's watching." (Übersetzt: "Tanze so, als würde niemand zusehen.")

Erneute Zusammenarbeit

Das neue Video ist nicht der erste Werbespot, den Taylor Swift für Apple Music gedreht hat: Erst kürzlich hat Apple über YouTube einen Clip veröffentlicht, in dem die Sängerin sich für den Abend vorbereitet – natürlich ebenfalls mit einer passenden Playlist des Musik-Streaming-Anbieters aus Cupertino.

Auch davor gab es bereits ein Video, in dem Taylor Swift Apple Music bewirbt – dort allerdings mit einer gehörigen Portion Selbstironie. Sie rappt auf dem Laufband einen Song von "Drake & Future" mit – und vertieft sich so in das Lied, dass sie schließlich zu Boden geht. Das Moto dieses Clips: "Distractingly Good".


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 naht: Ausver­kauf des Nike+-Modells
Guido Karsten3
Die Apple Watch Nike+ erscheint womöglich schon bald in einer neuen Ausführung
Nike hat den Preis seines aktuellen Apple-Watch-Modells deutlich gesenkt. Das könnte auf einen baldigen Release des Nachfolgers hindeuten.
iPhone 8: Erstes Bild von Apples A11-Chip gesich­tet
Guido Karsten6
Auch im transparenten iPhone 8-Konzept von CURVED/labs wurde der A11 natürlich berücksichtigt
Wenige Wochen vor der Vorstellung des iPhone 8 ist nun das erste Foto vom A11-Chip aufgetaucht. Er soll das Jubiläumsgerät antreiben.
WhatsApp Web erhält Status-Feature
Guido Karsten
WhatsApp Web lässt Euch nun auch Euren Status bearbeiten
Das Status-Feature war bislang nur in der mobilen Variante des Messengers verfügbar. Nun dürft Ihr auch über die Web-Version darauf zugreifen.