Apple Pay soll in dieser Woche starten

Unfassbar !6
Mit Apple Pay werdet ihr unter anderem in ausgewählten Cafés bezahlen können
Mit Apple Pay werdet ihr unter anderem in ausgewählten Cafés bezahlen können(© 2016 Apple)

Bereits seit Längerem ist bekannt, dass Apple Pay nach Deutschland kommen wird. Einen genauen Termin für den Launch hat Apple bislang aber noch nicht genannt. Nun soll dieser aber unmittelbar bevorstehen.

Noch "in dieser Woche" sollt ihr in Geschäften mit eurem iPhone oder eurer Apple Watch bezahlen können, berichtet iFun. Woher diese Information genau stammt, ist unklar. Es ist von "einheitlichen Aussagen aus der Finanzbranche" die Rede. Für das wahrscheinlichste Einführungsdatum hält iFun den kommenden Mittwoch (28. November 2018). Außerdem sollen Apple-Mitarbeiter verraten haben, dass noch nicht alle Vorbereitungen abgeschlossen sind.

Vorbereitungen laufen noch

Ausgerechnet Apple selbst soll es in einigen seiner Ladengeschäfte bislang versäumt haben, die Bezahl-Terminals zu aktualisieren. Das wolle das Unternehmen aber noch diese Woche nachholen. Die Einführung von Apple Pay erfolgt mit der Unterstützung mehrerer Banken. Deren Kunden können eine Debit- oder Kreditkarte des jeweiligen Kreditinstituts auf ihrem iPhone oder ihrer Apple Watch hinterlegen, um diese für Apple Pay zu verwenden.

Um mit Apple Pay in Geschäften bezahlen zu können, müssen deren Terminals kontaktloses Bezahlen via NFC unterstützen. Apple hat bereits einige Unternehmen genannt, die von Beginn an mit dabei sein werden. Darunter befinden sich diverse große Ketten aus den unterschiedlichsten Bereichen – unter anderem Aldi, Lidl, Kaufhof, Media Markt, Saturn, Starbucks, H&M, Zara, Esprit, Adidas, o2, McDonald’s, Burger King, Aral und Shell.

Aber auch online werdet ihr mit Apple Pay bezahlen können. Außer in den Online-Shops vieler bereits genannter Unternehmen wird das zum Beispiel auch bei Flixbus, EasyJet, Booking.com, Asos, Zalando, mytaxi oder Foodora möglich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Analyst: Samsung Galaxy Fold könnte Apple vor Probleme stel­len
Guido Karsten
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste marktreife Smartphone mit Falt-Display
Das Samsung Galaxy Fold ist nicht nur teurer als Apples teuerstes iPhone, es bringt auch eine echte Neuerung mit. Wird das für Apple zum Problem?
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Her damit !7Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren
Apple plant offen­bar eigene Kredit­karte
Lars Wertgen
Apple wird angeblich bald eine Kreditkarte anbieten
Apple hat offenbar Gefallen am Geschäft der Finanzdienstleister gefunden – der iPhone-Hersteller plant angeblich eine Kreditkarte.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.