Apple Pay: Video zeigt Zahlung per iPhone 6 bei REWE

Her damit !48
Apple Pay funktioniert beim REWE-Supermarkt in Deutschland
Apple Pay funktioniert beim REWE-Supermarkt in Deutschland(© 2015 YouTube/InTeCredo)

Auch in Deutschland ist man schon bereit für Apple Pay – zumindest im Fall der Supermarkt-Kette REWE. Obwohl Apples bargeldlose Bezahlfunktion für iPhone 6, iPhone 6 Plus und später auch die Apple Watch bislang nur in den USA offiziell gestartet ist, zeigt ein YouTube-Video die erfolgreiche Zahlungsabwicklung in einer REWE-Filiale.

Der Uploader des kurzen Clips gibt im Begleittext bei YouTube an, bereits seit Oktober "blitzschnell und problemlos" via Apple Pay bei REWE zahlen zu können. Voraussetzung für die per Fingerabdruck gesicherte Bezahlung mit dem iPhone 6 ist ein Apple-Pay-kompatibles NFC-Zahlungsterminal, das bereits in diversen REWE-Märkten zu finden ist. Der Video-Uploader weist allerdings darauf hin, dass einige Filialen zwar die entsprechenden Geräte besitzen, die NFC-Funktion jedoch abschalten würden.

Apple-Pay-Zahlung mit einem Trick bereits in Deutschland möglich

Im Video gut auf dem Display des iPhone 6 zu erkennen: die deutschsprachige Nutzeroberfläche von Apple Pay. Tatsächlich könnt Ihr auch selbst ausprobieren, ob die Bezahlfunktion auch in entsprechend ausgerüsteten Läden in Eurer Nähe funktioniert. Dafür braucht Ihr neben einem kompatiblen NFC-Terminal eine Kreditkarte einer US-Bank, die Apple Pay bereits unterstützt. Wenn Ihr auf Eurem iPhone unter "Sprache & Region" die Vereinigten Staaten als Region einstellt, könnt Ihr unter dem dann auftauchenden Menüpunkt "Passbook & Apple Pay" die entsprechenden Zahlungsdaten eingeben und das Feature nutzen. Wann das Programm auch bei deutschen Banken offiziell starten wird, ist bislang nicht bekannt; von unseren niederländischen Nachbarn gibt es aber bereits positive Anzeichen.


Weitere Artikel zum Thema
Touch ID ist nicht tot: Trotz­dem wohl alle iPho­nes 2018 mit Face ID
Guido Karsten
Touch ID könnte bei zukünftigen iPhones im Display versteckt sein
Der Apple-Experte Ming-Chi Kuo hat eine Prognose für kommende iPhone-Generationen abgegeben: Ihm zufolge könnte Touch ID durchaus zurückkehren.
Preis­pro­gnose: Wann das iPhone X unter die 1000-Euro-Marke fallen könnte
Christoph Lübben4
Das iPhone X soll zumindest nicht in den kommenden Monaten günstiger werden
Das iPhone X wird auch in den kommenden Monaten nicht weniger als 1000 Euro kosten. Der Preisverfall bei Apple-Geräten bleibt offenbar sehr gering.
Preise für Pixel 2 und 2 XL: So viel sollen die Google-Smart­pho­nes kosten
Guido Karsten4
Das Pixel 2 XL in Schwarz-Weiß besitzt offenbar einen roten Powerbutton
Pixel 2 und Pixel 2 XL werden am 4. Oktober vorgestellt. Nun gibt es Infos zu den erwarteten Preisen und Farbvarianten.