Wegen Überhitzung: Apple tauscht iPhone-Netzteile aus

Peinlich !327
Apple ruft ältere iPhone-Netzteile zurück
Apple ruft ältere iPhone-Netzteile zurück(© 2014 CC: Flickr/BestBoyZ GmbH)

Apple tauscht freiwillig in Europa alle USB-Netzteile mit der Modellnummer A1300 wegen Überhitzungsgefahr aus. Die fehlerhaften USB-Adapter wurden hauptsächlich mit dem iPhone 3GS, 4 und 4S ausgeliefert.

Die betroffenen iPhone-Modelle mit einem fehlerhaften Netzteil wurden in der Zeit zwischen Oktober 2009 und September 2012 ausgeliefert und stellt laut Apple ein Sicherheitsrisiko dar. Aus diesem Grund tauscht der Konzern nun alle Netzteile mit der Modellnummer A1300 aus. Ob Ihr eines der fehlerhaften Ladegerät besitzt, könnt neben den Kontakten für die Steckdose erkennen. Steht dort “A1300" und ist das CE-Zeichen vollständig ausgegraut, dann dürft Ihr Euer Netzteil austauschen.

An diesen Merkmalen erkennt Ihr ein fehlerhaftes iPhone-Netzteil(© 2014 Apple)

Laut Apple sollte solch ein Netzteil dann nicht mehr zum Laden des iPhones verwendet werden. Stattdessen soll das Smartphone mit einem USB-Kabel über einen Computer aufgeladen werden. Ob die Überhitzungsprobleme bei den Netzteilen zu Bränden führen können, geht aus Apples Mitteilung nicht hervor.

Drei Möglichkeiten zum Austausch

Apple gibt Besitzern der betroffenen Netzteile drei Möglichkeiten für eine Überprüfung und einen eventuellen Austausch:

  • einen Termin an der Geniusbar in einem nahegelegenen Apple-Store vereinbaren
  • einen Apple Servicepartner in der Nähe aufsuchen
  • den Mobilfunkprovider, über den das iPhone gekauft wurde, kontaktieren

Die ersten beiden Support-Wege können sofort in Anspruch genommen werden, während der Austausch über den Mobilfunkprovider erst ab den 18. Juni möglich sein wird. Auf jeden Fall ist es notwendig, neben dem Netzteil auch das dazugehörige iPhone mitzubringen, da die Seriennummer des Telefons überprüft werden muss.

Apple musste bereits 2009 fehlerhafte Netzteile, die mit dem iPhone 3G ausgeliefert wurden, austauschen. Damals waren Geräte in den USA und anderen Ländern betroffen.

Weitere Artikel zum Thema
Alle iPho­nes auf Tauch­gang: Der schräge Unter­was­ser-Test
Daniel Lüders
Naja !29iphone wasser
Apples iPhone-Modelle sind nicht wasserdicht: Doch ein YouTuber will genau wissen, welches Modell als erstes den Geist unter Wasser aufgibt
Sammel­klage gegen Apple: iOS 9 soll alte iPho­nes absicht­lich verlang­sa­men
Guido Karsten12
Supergeil !48Laut den Klägern soll das iOS 9-Update ein iPhone 4s nahezu unbrauchbar machen
Über 100 Teilnehmer einer Sammelklage behaupten: Apple mache mit iOS 9 ältere iPhones absichtlich langsamer. Sie fordern 5 Millionen Dollar.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.