Apple iPhone 4s: Preise und Fotos

Verfügbar seit Okt 2011

Auch zwei Generationen nach seiner Veröffentlichung ist das iPhone 4s noch immer ein beliebtes Einsteiger-Smartphone in die Apple-Welt. Ein Grund für die Beliebtheit: Als letztes Modell der Reihe hält das Ende 2011 eingeführte Gerät an der Bildschirmdiagonalen von 3,5 Zoll fest – im September 2012 vollzog Apple mit dem iPhone 5 den Wechsel hin zu fünf Zoll.

Bewährtes Design mit leistungsstärkerer Hardware

Äußerlich ist das iPhone 4s baugleich mit dem iPhone 4, was sich auch an den Maßen von 115,2 x 58,6 x 9,3 mm zeigt. In Sachen Hardware hat das Smartphone aber ein deutliches Upgrade erfahren. Das Herzstück ist Apple-A5-Chip, mit dem erstmals ein Dual-Core-Prozessor in ein Apple-Smartphone Einzug hielt – im März 2011 feierte die CPU mit dem iPad 2 ihre Premiere. Die beiden Kerne arbeiten mit 1 GHz Taktung und werden von einer ebenfalls mit zwei Kernen ausgerüsteten PowerVR-SGX543MP2-GPU und 512 MB Arbeitsspeicher unterstützt. Das Retina-Display des Apple iPhone 4s löst wie bereits der Vorgänger mit 960 x 640 Pixeln auf, während die rückseitige Kamera auf acht Megapixel Foto- und Full-HD-Videoauflösung aufgerüstet wurde.

Apple iPhone 4s etabliert Sprachsteuerungs-Dienst Siri

Gemeinsam mit dem iPhone 4s führte Apple auch Siri ein. Das Smartphone ist damit das älteste Gerät, auf dem der Spracherkennungs-Dienst unterstützt wird. Wie schon das iPhone 4 kam der Nachfolger wahlweise mit schwarzem oder weißen Gehäuse und 16, 32 oder 64 GB Flash-Speicher auf den Markt. Mit der Veröffentlichung des iPhone 5 stellte Apple den Verkauf der beiden größeren Speichervarianten des iPhone 4s ein. Gemeinsam mit dem iPhone 5s und iPhone 5c führte Apple das iPhone 4s in einer neuen 8-GB-Variante ein, die fortan als einzige verbliebene Speicherausführung des Geräts verkauft wird.

Alle Spezifikationen
Größe115,2 x 58,6 x 9,3 mm
Gewicht140 g
Display3,5 Zoll IPS
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorApple A5
Speicherkapazität16, 32, 64, 8GB
BetriebssystemiOS 5
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung0,3 Megapixel
FarbeSchwarz, Weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher0,5GB
4G/LTEja
Datentransfer30 polig, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS
Kerne / Taktfrequenz2 / 0,8GHz
Akkuleistung1430 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb200 / 8 h
Dual-Simnein
Stylusnein
SAR-Wert0,99
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung629, 739, 849, 399 €
StatusErhältlich, Ausverkauft
Preise ohne Vertragsbindung
Alle passenden Tipps
Apples iPhone 8 folgt auf das iPhone 7
iPhone 8 kaufen: So holt ihr euch das aktu­elle Apple-Smart­phone
Curved-Redaktion

Seit September 2017 ist das iPhone 8 ist offiziell verfügbar. Hier erfahrt ihr alles Wichtige zur Ausstattung und den unterschiedlichen Varianten.

Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul besitzt einen roten Punkt auf der Krone
Apple Watch Series 3 kaufen: Das soll­tet ihr beach­ten
Francis Lido

Ihr wollt eine Apple Watch Series 3 kaufen, wisst aber nicht welche? Hier erfahrt Ihr alles über die verschiedenen Modelle.

iPhone X: Apples Top-Smartphone 2017
Apple iPhone X kaufen: Preis, Konfi­gu­ra­tio­nen und Verfüg­bar­keit
Francis Lido

Unser Ratgeber verrät euch, was ihr wissen müsst, wenn ihr das iPhone X kaufen wollt: Preise, Konfigurationen und Unterschiede zum iPhone 8 (Plus).

Face ID will nicht so recht? Dann müsst ihr die Gesichtserkennung anstupsen.
Face ID igno­riert euch? So weckt ihr die Gesichts­er­ken­nung vom iPhone X auf
Jan Johannsen

Face ID entsperrt das iPhone X schnell und zuverlässig. In anderen Momenten muss man die Gesichtserkennung kurz anstupsen, damit sie einen beachtet.

WhatsApp lässt sich per 3D Touch austricksen
WhatsApp-Nach­rich­ten heim­lich lesen? Mit 3D Touch auf dem iPhone klappt's
Marco Engelien

Seit Einführung der blauen Haken lassen sich WhatsApp-Nachrichten nicht mehr heimlich lesen? Falsch! Mit diesem Trick fürs iPhone klappt es trotzdem.

In iOS 11 integriert Apple eine Bearbeitungsfunktion für Screenshots.
Screens­hot mit iOS 11 bear­bei­ten: So geht’s
Jan Johannsen

Mit iOS 11 könnt ihr Screenshots auf dem iPhone oder iPad direkt bearbeiten: Mit wenigen Klicks sind Texte hinzu gefügt oder eine Stelle markiert.