S6 Edge à la Apple: Ein Patent für Seiten-Touchscreens

Nicht meins56
Bekommt das iPhone bald ein Display für die Seitenwand?
Bekommt das iPhone bald ein Display für die Seitenwand?(© 2015 Patently Apple)

Die nächste iPhone-Generation von Apple könnte einem frisch veröffentlichten Patent zufolge über eine ganz besondere Display-Form verfügen. Wie Patently Apple berichtet, planen die schlauen Köpfe aus Cupertino einen flexiblen Touchscreen, der sich an der Seitenwand des iPhones befindet.

Ein ganzer Schwung an neuen Apple-Patenten ist in der Datenbank des U.S. Patent and Trademark Office aufgetaucht. Unter den 41 Erfindungen findet sich auch die Beschreibung eines flexiblen Displays, das an der Seitenwand zukünftiger Apple-Geräte seine Verwendung finden könnte. So soll der seitliche Touchscreen über ganz spezielle Features verfügen, dazu zählen zum Beispiel virtuelle Tasten, die ihre Funktionen je nach Verwendung des Geräts ändern können.

Apple-Patent könnte Geräten dynamische Hardware bescheren

Diese dynamischen Displays würden laut der Patent-Beschreibung aus einer oder mehreren flexiblen Schichten bestehen, welche wiederum unter einer transparenten Abdeckung liegen sollen. Diese besteht aus Kunststoff oder auch klarem Glas. Darunter findet sich dann eine berührungsempfindliche Schicht, welche die Eingaben des Nutzers registriert. Das Display selbst weist anschließend daraufhin, welche Funktion die jeweilige Taste gerade besitzt.

Weiterhin ist in dem Patent beschrieben, dass das Display auch eine ebene Form haben könnte. Dadurch wäre es für den Einsatz auf der Front- oder Rückseite des Geräts geeignet. Zudem deutet Apple an, dass durch den Einsatz der neuen Technik die bisherigen Hardware-Tasten bald verschwinden könnten, sodass kommende iPhone-Modelle beispielsweise nur noch virtuelle Eingabemöglichkeiten bieten. Ob und wann die Technik überhaupt auf den Markt kommt, ist wie bei den meisten Patenten jedoch unklar.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 Pro: Dank dieser Neue­rung könnt ihr mehr als 100 Euro sparen
Lars Wertgen
Das iPhone 11 Pro bietet keine 128-GB-Speicher-Option
Apple scheint die Speicherstaffelung anzupassen: Das iPhone 12 Pro (Max) gibt es angeblich in einer Ausführung, dank der ihr viel Geld sparen könntet.
iPhone SE, Xiaomi Mi 10 und Co.: Diese Handys sind in Deutsch­land ange­sagt
Francis Lido
Das iPhone SE (2020) hat in Deutschland offenbar viele Fans
Welche Smartphones kauft Deutschland in Corona-Zeiten? Hoch im Kurs stehen unter anderem das iPhone SE (2020) und das Xiaomi Mi 10.
iPhone 12 Pro Max: Bringt Apple uns das Über-Flagg­schiff?
Francis Lido
Her damit17Das iPhone 12 Pro Max soll nicht einfach nur größer sein als das Standardmodell (Bild: Konzept)
iPhone 12 Pro Max und iPhone 12 Pro unterschieden sich wohl stärker als angenommen. Das große Modell bekommt offenbar exklusive Features.