S6 Edge à la Apple: Ein Patent für Seiten-Touchscreens

Peinlich !56
Bekommt das iPhone bald ein Display für die Seitenwand?
Bekommt das iPhone bald ein Display für die Seitenwand?(© 2015 Patently Apple)

Die nächste iPhone-Generation von Apple könnte einem frisch veröffentlichten Patent zufolge über eine ganz besondere Display-Form verfügen. Wie Patently Apple berichtet, planen die schlauen Köpfe aus Cupertino einen flexiblen Touchscreen, der sich an der Seitenwand des iPhones befindet.

Ein ganzer Schwung an neuen Apple-Patenten ist in der Datenbank des U.S. Patent and Trademark Office aufgetaucht. Unter den 41 Erfindungen findet sich auch die Beschreibung eines flexiblen Displays, das an der Seitenwand zukünftiger Apple-Geräte seine Verwendung finden könnte. So soll der seitliche Touchscreen über ganz spezielle Features verfügen, dazu zählen zum Beispiel virtuelle Tasten, die ihre Funktionen je nach Verwendung des Geräts ändern können.

Apple-Patent könnte Geräten dynamische Hardware bescheren

Diese dynamischen Displays würden laut der Patent-Beschreibung aus einer oder mehreren flexiblen Schichten bestehen, welche wiederum unter einer transparenten Abdeckung liegen sollen. Diese besteht aus Kunststoff oder auch klarem Glas. Darunter findet sich dann eine berührungsempfindliche Schicht, welche die Eingaben des Nutzers registriert. Das Display selbst weist anschließend daraufhin, welche Funktion die jeweilige Taste gerade besitzt.

Weiterhin ist in dem Patent beschrieben, dass das Display auch eine ebene Form haben könnte. Dadurch wäre es für den Einsatz auf der Front- oder Rückseite des Geräts geeignet. Zudem deutet Apple an, dass durch den Einsatz der neuen Technik die bisherigen Hardware-Tasten bald verschwinden könnten, sodass kommende iPhone-Modelle beispielsweise nur noch virtuelle Eingabemöglichkeiten bieten. Ob und wann die Technik überhaupt auf den Markt kommt, ist wie bei den meisten Patenten jedoch unklar.


Weitere Artikel zum Thema
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.
Apple Music kündi­gen: So been­det ihr das Stre­a­ming-Abo
Marco Engelien
Apple Music lässt sich übers iPhone kündigen
Ihr wollt Apple Music kündigen? Dann zeigen wir euch hier, wie ihr euer Abo bei dem Dienst beendet. Mehr als ein Smartphone braucht ihr dafür nicht.
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.