Apple soll iPad-Apps 2018 auf den Mac bringen

Auf dem MacBook Pro könnten bald auch iPad-Apps laufen
Auf dem MacBook Pro könnten bald auch iPad-Apps laufen(© 2016 CURVED)

Apples Betriebssysteme macOS und iOS werden enger miteinander verknüpft. Bald soll es möglich sein, iPad-Apps auf Mac-Computern zu installieren.

Es sah fast schon so aus, als dürfe man von Apples Entwicklerkonferenz WWDC (World Wide Developers Conference) im Jahr 2018 nicht zu viel erwarten. Traditionell wird im Rahmen des Events ein Ausblick auf die kommende iOS-Version, in diesem Fall iOS 12, gewährt. Einem Bericht zufolge soll ich das Unternehmen in diesem Jahr beim iPhone- und iPad-System aber auf die Punkte Performance und Sicherheit konzentrieren. Spektakuläre neue Design-Elemente oder Funktionen sollen auf 2019 verschoben worden sein.

iPad-Apps kommen auf den Mac

Zum Glück hat Apple mit macOS aber ja noch ein Betriebssystem für seine Computer im Programm der Entwicklerkonferenz. Wie Axios berichtet, dürfen sich Mac-Nutzer wohl auf eine ganz besondere neue Funktion freuen. Denn Apple soll aktuell daran arbeiten, iPad-Apps auf den Mac zu bringen. Das würde das Computer-System auf einen Schlag um viele Anwendungen und auch Spiele bereichern.

Ein entsprechendes Programm, dass die Entwicklung einer App sowohl für iOS als auch für macOS ermöglicht, soll unter dem Codenamen Marzipan längst bei Apple in Arbeit sein. Weitere neue Funktionen in der Größenordnung wird es aber nicht geben. Stattdessen soll auch beim Mac-System die Sicherheit und die verbesserte Leistung, etwa beim Aufwecken und Anmelden am Computer im Vordergrund stehen. Wie die Änderungen im Detail aussehen, wird Apple auf der WWDC zeigen, die traditionell Ende Mai oder Anfang Juni stattfindet.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 6: Darum sorgt das neue Solo Loop für Ärger
Francis Lido
Die Apple Watch 6 mit (geflochtenem) Solo Loop
Gemeinsam mit der der Apple Watch Series 6 feierte auch das Solo Loop seinen Einstand. Doch nicht alle Nutzer sind bisher glücklich mit dem Armband.
iOS 14 goes Android: So toben sich iPhone-Nutzer auf dem Home­s­creen aus
Francis Lido
Gefällt mir8iOS 14 lässt euch den iPhone-Homescreen aufpolieren
Die neue Freiheit in iOS 14 kommt gut an: Etliche iPhone-Nutzer haben ihre Homescreens auf den Kopf gestellt. Wir zeigen euch kuriose Beispiele.
iPhone 12 Mini: Erwar­tet uns im Okto­ber eine Über­ra­schung?
Francis Lido
Her damit27So wie in diesem Konzept könnte das iPhone 12 Mini aussehen
Aller Voraussicht nach Mitte Oktober werden die neuen Apple-Smartphones Premiere feiern. Eines davon soll das iPhone 12 Mini sein.