Apple TV (4. Gen.): Unboxing-Video enthüllt Details zur Set-Top-Box

Neues Unboxing-Video zum Apple TV in der vierten Generation: Bereits vor ein paar Tagen war ein erstes Video veröffentlicht worden, in dem es vor allem um das Auspacken selbst und den Inhalt des Pakets ging. Das nun veröffentlichte Video zeigt viele Details zur neuen Set-Top-Box von Apple – und zum Betriebssystem tvOS.

Ein Redakteur von 9to5Mac demonstriert das Apple TV (4. Gen.) vor laufender Kamera und zeigt zunächst, wie deutlich der Größenunterschied zum Vorgängermodell ausfällt. Außerdem fällt auf, dass in der neuen Version der Set-Top-Box kein optischer Audioanschluss mehr vorhanden ist. Insgesamt hat Apple aber das Design des Apple TV (3. Gen.) beim Nachfolger nicht verändert.

Fernbedienung und Bluetooth

Im Folgenden zeigt das knapp 11 Minuten lange Video, was die Fernbedienung des Apple TV (4. Gen.) alles kann. Der Menü-Button unter dem Touchpad dient demnach in erster Linie dazu, das Hauptmenü aufzurufen. Rechts daneben befindet sich ein Button mit einem Fernseher-Icon, der den Nutzer auf den Haupt-Screen des tvOS bringt. Die Fernbedienung kann über einen Lightning-Anschluss aufgeladen werden; laut Apple soll eine Ladung für mehrere Monate im Betrieb reichen.

Das tvOS ist laut 9to5Mac eine an die Set-Top-Box angepasste Version von iOS 9. Geräte wie iPhones oder iPads könnten einfach mit dem Apple TV verbunden werden, indem sie in die Nähe der Box gehalten werden. Ein Feature des Gerätes ist die Möglichkeit, Bluetooth-Kopfhörer und -Lausprecher mit dem Apple TV zu verbinden. Auf diese Weise seid Ihr von den Lautsprechern Eures Fernsehers unabhängig. Insgesamt wirke das tvOS iOS 9 sehr ähnlich – eine aufgeräumte Benutzeroberfläche mit flüssiger Navigation und glatten Animationen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple TV: Mit DAZN könnt ihr ab sofort vier Sendun­gen gleich­zei­tig anse­hen
Sascha Adermann
Wenn ihr ein Apple TV 4K nebst DAZN-Abo besitzt, könnt ihr das neue Feature nutzen
DAZN bringt ein neues Feature für Apple TV an den Start: Ab jetzt könnt ihr vier Streams parallel verfolgen. Allerdings nur mit unterstützten Geräten.
Wie Amazon und Google: Plant Apple einen güns­ti­gen Stre­a­ming-Stick?
Sascha Adermann
Ein TV-Stick von Apple wäre wohl deutlich günstiger als Apple TV 4K (Bild)
Tritt Apple bald auch im Bereich günstiger Streaming-Sticks gegen Amazon und Google an? Entsprechende Gerüchte scheinen nicht grundlos aufzukommen.
Apple-HomeKit-Fern­zu­griff: So steu­ert ihr euer Smart Home außer Haus
Francis Lido
Der HomePod richtet sich selbst als Steuerzentrale ein
HomeKit-kompatible Geräte lassen sich auch aus der Ferne steuern. Wir zeigen euch, wie ihr den Fernzugriff auf euer Smart Home einrichtet.