Apple TV: Eigenes TV-Angebot samt Set Top Box geplant

Könnte so die Fernbedienung der neuen Apple Set-Top-Box aussehen?
Könnte so die Fernbedienung der neuen Apple Set-Top-Box aussehen?(© 2014 CURVED)

Apple soll in Verhandlungen mit dem amerikanischen Kabelfernseh- und Internet-Provider Comcast stehen. Thema der Gespräche ist laut Wall Street Journal ein eigenes Streaming-Angebot seitens Apple, das sowohl Fernsehprogramme als auch On-Demand-Inhalte und eine Recording-Funktion bieten soll. 

Apple plane demnach ein Streaming-Angebot, das die bekannten Apple-TV-Funktionen wie iTunes-Movies und Netflix mit regulärem Fernsehen über Internet und anderen Diensten erweitere. Als Knotenpunkt im Wohnzimmer der Abonnenten sei eine Set Top Box vorgesehen, bei der aber nicht klar sei, ob es sich um die vierte Generation von Apple TV oder ein völlig neues Gerät handle.

Apple-Streaming dürfte noch auf sich warten lassen

Die Verhandlungen mit Comcast, dem größten Kabel-Provider der USA, hätten laut Wall Street Journal das Ziel, den Weg zu diesem eigenen Streaming-Service zu ebnen. Ein solcher Dienst verursache im Netzwerk des Providers einen ungemeinen Traffic-Anstieg, weshalb Apple bereits im Vorfeld klären möchte, inwiefern eine problemlose Verbindung für jeden Kunden und zu jeder Zeit gewährleistet werden könne. Apple wünscht sich hierfür quasi eine privilegierte Behandlung gegenüber anderen Inhalten.

Wie das Wall Street Journal weiter berichtet, sollen die Chancen auf baldige Ergebnisse aber eher gering sein: zu viele weitere Lizenzpartner, Fragen, Verhandlungen und Streitpunkte hingen mit so einem großen Vorhaben zusammen, als dass es schnell unter Dach und Fach gebracht werden könne.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !12Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.