Apple TV: Neue Firmware-Beta überarbeitet Menü-Design

Apple TV hat mit Fire TV und Chromecast zwei erfolgreiche Konkurrenten
Apple TV hat mit Fire TV und Chromecast zwei erfolgreiche Konkurrenten(© 2014 CURVED)

Für Apple TV steht die neue Beta-Version einer Firmware zur Verfügung, die sich zunächst nur an Entwickler richtet. Wesentliche Neuerungen bringt die zwar kaum mit sich, dafür aber ein optisches Facelifting der Benutzeroberfläche: Künftig geben sich die Menüs und Icon flach, anstatt den Eindruck von Tiefe zu erwecken. Apple folgt damit dem aktuellen Designtrend, der auch in Windows 8 und Android L Einzug gehalten hat, um nur einige zu nennen.

Wie 9to5Mac berichtet, hat Apple die Benutzeroberfläche von Apple TV an das Design von iOS 8 und OSX Yosemite angepasst und weist nun eine starke optische Ähnlichkeit auf – die Darstellung ist freilich immer noch auf die Wiedergabe auf Fernsehern optimiert und weist dementsprechend größere Icons auf. Welche Funktionen die neue Software darüber hinaus bereithält, ist bislang unbekannt. Bereits im April deutete sich aber an, dass Apple TV in Zukunft auch Siri als Assistenzfunktion auffahren und auf diese Weise gesprochene Befehle entgegennehmen könnte.

Neues Apple TV womöglich erst 2015

Ein Apple TV der vierten Generation scheint das aktuelle Firmware-Update nicht anzudeuten – die steht offenbar erst für 2015 an, obgleich die aktuelle Version bereits aus dem Jahre 2012 stammt: Apple behandelt seine Set-Top-Box eher stiefmütterlich und verliert zunehmend Marktanteile. Eine Neuauflage muss her.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.