Apple TV: Neue Remote-App im Video demonstriert

Auf der WWDC 2016 hatte Apple bereits die neue Remote-App für Apple TV angekündigt. MacRumors hat nun einen ersten Blick auf die Vorabversion für Entwickler geworfen und ein Video davon bei YouTube hochgeladen.

Wann die Anwendung im App Store veröffentlicht wird, ist nicht klar, doch macht die App schon einen sehr guten Eindruck. Zunächst einmal präsentiert sich die Apple TV Remote App ganz in der Optik der schlanken physischen Fernbedienung, nur dass Ihr sie beim Start zunächst mittels eines PIN-Codes mit Eurer Set-Top-Box verbinden müsst.

Exklusive Features

Wie auf der echten Fernbedienung könnt Ihr das Touch-Feld Eures iPhone nutzen, um zwischen Inhalten und Menüpunkten in tvOS zu wechseln. Ihr könnt Siri aufrufen und Euch so per Spracheingabe einen Film wünschen. Doch auch wenn auf den ersten Blick alles identisch scheint, gibt es drei Dinge, die Apples Remote App besser macht als die Fernbedienung.

Zum einen könnt Ihr dank der Remote-App die Tastatur Eures iPhone nutzen, um Text in Suchfelder einzutippen. Dies ist ein großer Vorteil. Ebenfalls praktisch ist, dass Ihr während der Wiedergabe von Inhalten ein "Now Playing"-Feld mit einem Fortschrittsbalken seht, den Ihr auch nutzen könnt, um vor- oder zurückzuspulen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Buttons für den Spielbetrieb neu angeordnet werden können, damit sie eher wie bei einem echten Controller liegen. Eine Sache, die Apples Remote-App nicht beherrscht, ist hingegen die Lautstärkeregelung Eures Fernsehers.

Weitere Artikel zum Thema
Wie Amazon und Google: Plant Apple einen güns­ti­gen Stre­a­ming-Stick?
Sascha Adermann
Ein TV-Stick von Apple wäre wohl deutlich günstiger als Apple TV 4K (Bild)
Tritt Apple bald auch im Bereich günstiger Streaming-Sticks gegen Amazon und Google an? Entsprechende Gerüchte scheinen nicht grundlos aufzukommen.
Apple-HomeKit-Fern­zu­griff: So steu­ert ihr euer Smart Home außer Haus
Francis Lido
Der HomePod richtet sich selbst als Steuerzentrale ein
HomeKit-kompatible Geräte lassen sich auch aus der Ferne steuern. Wir zeigen euch, wie ihr den Fernzugriff auf euer Smart Home einrichtet.
Apple TV: Update auf tvOS 11.2 liefert neue Bild­ein­stel­lun­gen
Guido Karsten
HDR wird auf Wunsch vom Apple TV 4K nun nicht mehr erzwungen
Apple hat das Update auf tvOS 11.2 freigegeben. Besitzer eines Apple TV (4. Gen.) oder eines Apple TV 4K können es sich nun herunterladen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.